Zum Inhalt wechseln


Foto

Kommt es bei den Spielen wirklich nur mehr auf die Grafik an?


This topic has been archived. This means that you cannot reply to this topic.
35 replies to this topic

#21 Myke

Myke

    Dark Soul

  • Community Moderatoren
  • 1695 Beiträge:

Geschrieben 24. March 2008 - 23:07

ZITAT(Kamui @ 24. March 2008, 19:45) Beitrag anzeigen

die grafik ist wichtig weil das halt das erste ist was man sieht ABER wenn man das spiel dann spielt udn es faad ist dann nützt die grafik auch ncihts mehr.. das heißt im endeffekt gewinnen die spiele die spaß machen :)


Wen interessiert heute der Endeffekt >XD
"Wenn du nicht flashig bist, stirb. "

Yoh, jap, da hast du wohl Recht. Auch ich kann mich da ein bisschen reinfühlen, da ich ja 3D und CG als Hobby betreibe und so auch mal mit Spielen in Berührung komme (d.h. davon in diversen Foren lese...). Was da an Arbeit (ist wieder mal = Geld) reinfließt heutzutage ist enorm. (Das selbe gilt ja für Animationsfilme, heutige Standards sind extrem hoch...) Gewisse Ideen benötigen in der Tat gewisse Voraussetzungen, aber ich denke, man kann auch "mit einfachen Mitteln viel bewegen" - wenn man es denn will. Aber dieses Wollen, das fehlt mir halt ein bisschen.

Die VC ist ja auch nicht unbedingt ideal, wie du sagst, da gibts manchmal nicht das, was man will, etc...aber für mich dennoch ein Schritt in die richtige Richtung.



#22 Yoh_Asakura

Yoh_Asakura

    suspended

  • Mitglieder
  • 3949 Beiträge:

Geschrieben 24. March 2008 - 23:50

Myke, ich kann dir nur raten wenn du mal was mit 3D-Engines machen willst machst so wie ich, ich hab im Studium ein Projekt mit nem Kollegen gemacht und wir haben ein Spiel erstellt und sind in einem halben Jahr zu dritt nicht sehr weit gekommen... wie gesagt schau die YAKE und OGRE an, YAKE ist eine 3d Engine und OGRE die Physik Engine (oder umgekehrt), jedenfalls die Welt zu erstellen und die Figur zu bewegen war schon eine heiden Arbeit und dabei hatten wir die 3D und Physik Engine schon fertig und mussten sie nur anpassen...
Ich würde gerne mal einen kleinen Film rendern aber bis jetzt hatte ich keine Möglichkeit es im Projekt zu machen aber abwarten ob ich es nächstes Semester kann, dieses wirds wohl nichts werden, maybe in der Spezialisierung "Game Engineering" dann^^"
Oder versuch mal ne einfache KI zu programmieren, dass ist auch höllisch vorallem wenn sie nur vor, zurück, links, rechts (also sich im 2D raum) bewegen und Hindernissen ausweichen soll, das ist schon spassig genug... (oh, mann was ich schon alles im Studium gemacht hab... >_<)

ja, es ist ein Schritt in die richtige Richtung, ich finds nur schade, dass das Angebot an alten RPGs nicht wirklich groß ist...

#23 tachibana_guy

tachibana_guy

    Godlike Otaku

  • Mitglieder
  • 7177 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 00:06

crystal space ist auch ne freie 3d engine. und ...irrlicht

crystalspace wird vom freien mmrpg planeshift verwendet

#24 Bauzi

Bauzi

    Achtung, leicht entflammbar!

  • Mitglieder
  • 1912 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 00:08

Auch Havok wird/wurde eine gratis Engine in letzter Zeit.

#25 Yoh_Asakura

Yoh_Asakura

    suspended

  • Mitglieder
  • 3949 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 00:19

cool, danke für die Info, werd ich mir aufschreiben und bei Zeiten ansehen, maybe kann ichs ja meinem Lehrer als Projekt verkaufen... XD

Jedenfalls, jeder der schon mal eine 3D Engine verwendet hat, der weiss was für eine heiden Arbeit und wie undankbar diese Arbeit ist...

#26 ani-kun

ani-kun

    being awesome since 1984

  • Mitglieder
  • 3911 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 09:28

weitere interessante engines, da komplette frameworks, wären die diversen torque engines (müssen zwar bezahlt werden, aber kosten nur n pappenstil - dank indie-freundlichkeit - und können vorher n monat angetestet werden ...), shiva engine (kostet auch nicht viel), popcap framework (glaub is gratis).

das problem bei den meisten open source engines wie ogre ist leider, dass sie reine 3d-engines sind - alles andere muss man sich erst selber zusammenstöpseln (audio-engine, editoren, etc.) - bis man da mal alles lauf- bzw. entwicklungsfähig hat, kann das schon n zeitchen dauern ...

#27 Chrisael

Chrisael

    Schmarotzer

  • Mitglieder
  • 6229 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 15:05

1 Milliarde Dollar zu wenig für ein MMORPG? O.o
Kann ich jetzt nicht ganz glauben weil GuildWars garantiert sehr viel weniger gekostet hat. Ich weis jetzt nicht wirklcih was es gekostet hat aber ich kann mir nciht mal vorstellen das ein einzelner Teil auch nur 100Millionen Dollar gekostet hat, absolut unmöglich wenn man dedenkt das dieses Spiel keine monatlichen kosten hat und das Spiel nur 50Euro kostet. Vermutlich liegen die Kosten sogar unter 50 Millionen Dollar wenn nicht sogar noch weit weniger. Immerhin ist GuildWars laut ArenaNet auch ohne monatlichen Kosten ein wirtschaftlich absoluter Erfolg gewesen.
Wer Freiheit für Sicherheit opfert verdient weder Freiheit noch Sicherheit!

"Das Traurige ist - in Sachen Moral und Gewissen fängt jede Generation von vorn an. In der Forschung und der Wissenschaft entwickelt sich der Mensch rasant. Aber Charakter und Moral - da sind wir nicht weiter, als wir unter den alten Römern waren." - Jürgen Todenhöfer, Stern Nr. 31/2008 vom 24. Juli 2008, S. 63

"Vergesst nicht, dass ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt." - Hans Scholl, Flugblätter der Weißen Rose

"Vergesst nicht, das ein jeder Mensch der 1. Welt den Arbeitsplatz verdient, den er erträgt." - Chrisael, Abwandlung des Zitats darüberXD

Zitat von Calvin: Bittet beachtet die proessionelle Klarsichtfolie!

....nicht entweder/oder sondern sowohl als auch.............

#28 Yoh_Asakura

Yoh_Asakura

    suspended

  • Mitglieder
  • 3949 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 15:54

Lies den Artikel selbst^^"
Konnte es selbst nicht glauben^^"
It could cost a billion to take on WOW
Ist zwar ein anderer aber der ältere ist nicht mehr on^^"

#29 ani-kun

ani-kun

    being awesome since 1984

  • Mitglieder
  • 3911 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 16:05

ZITAT(Yoh_Asakura @ 25. March 2008, 15:54) Beitrag anzeigen

Lies den Artikel selbst^^"
Konnte es selbst nicht glauben^^"
It could cost a billion to take on WOW
Ist zwar ein anderer aber der ältere ist nicht mehr on^^"


also da ist was komplett anderes gemeint als du denkst :D
es geht darum, dass es so viel kosten könnte (!) um mit einer eigenen entwicklung WoW zu schlagen ... das würde zwar grundsätzlich die entwicklungskosten mit einschließen, aber hauptsächlich gemeint ist der marketingaufwand, um die leute von WoW wegzukriegen bzw. überhaupt mal das mediale interesse zu wecken ...
aber schlicht und ergreifend ists nur die faule ausrede eines CEO, wieso man nicht das risiko eingeht, ein eigenständiges spiel auf die beine zu stellen und statt dessen lieber versucht bei WoW mitzuziehen.

#30 Chrisael

Chrisael

    Schmarotzer

  • Mitglieder
  • 6229 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 16:21

Mensch diese WoW soll endlcih sterben. DAs SPiel ist ungemein Erfolgreich obwohl es ungefähr das Niveau und den Unterhaltungswert von Talkshows hat.
Unglaublich auf was für Mist die Masse reinfällt.
Wer Freiheit für Sicherheit opfert verdient weder Freiheit noch Sicherheit!

"Das Traurige ist - in Sachen Moral und Gewissen fängt jede Generation von vorn an. In der Forschung und der Wissenschaft entwickelt sich der Mensch rasant. Aber Charakter und Moral - da sind wir nicht weiter, als wir unter den alten Römern waren." - Jürgen Todenhöfer, Stern Nr. 31/2008 vom 24. Juli 2008, S. 63

"Vergesst nicht, dass ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt." - Hans Scholl, Flugblätter der Weißen Rose

"Vergesst nicht, das ein jeder Mensch der 1. Welt den Arbeitsplatz verdient, den er erträgt." - Chrisael, Abwandlung des Zitats darüberXD

Zitat von Calvin: Bittet beachtet die proessionelle Klarsichtfolie!

....nicht entweder/oder sondern sowohl als auch.............

#31 Yoh_Asakura

Yoh_Asakura

    suspended

  • Mitglieder
  • 3949 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 16:22

ZITAT(Yoh_Asakura @ 25. March 2008, 15:54) Beitrag anzeigen

Ist zwar ein anderer aber der ältere ist nicht mehr on^^"


Ich weiss, dass meine Aussage nicht zum Link passt aber ich hab auch geschrieben, dass es ein anderer Link ist^^"
Activison hatte vor ein Marvel MMORPG zu machen und hat nach knapp 300 Millionen $ Produktionskosten die Entwicklung abgebrochen, leider finde ich den link nicht mehr wo drinnen steht, dass sie 1 Milliarde $ (mit Werbekosten, Lizenz uä.) in den Sand gesetzt haben^^"

#32 ani-kun

ani-kun

    being awesome since 1984

  • Mitglieder
  • 3911 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 16:28

aso, na dann hab ich mich verlesen :D
trotz allem ... activision läuft ja nicht umsonst nicht grad rund. bei schlechtem management kann man natürlich alles überteuert entwickeln^^
wenns dann noch für gute 120 millionen eine teure engine einkaufen und nur auf das eine spiel hochrechnen glaub ich das schnell mal ...
das problem ist häufig, dass die großen firmen einfach schon zu große teams haben, die dann stellenweise aneinander vorbei entwickeln müssen (und jede kleine abteilung gleich 2 oder 3 manager hat ...) - aktive kapitalvernichtung nennt man sowas, so ähnlich wie unser beamtenstaat xD

#33 Yoh_Asakura

Yoh_Asakura

    suspended

  • Mitglieder
  • 3949 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 16:46

Mich wundert es echt, dass Activision überhaupt noch Geld hat, die haben in den letzten Jahren nicht gerade viele erfolgreiche Spiele gepublished... XD
Jap, anders kann ich mir die 300 Millionen auch in 1,5 Jahre erklären, würde nur gerne wissen welche Engine es ist, es gibt zwar Bilder und Videos zum Spiel aber trotzem... hätte das Spiel gerne fertig gesehen und gezockt XD
Ja, das kenne ich von meinen Projekten auch, nur, dass bei uns immer zu wenig von allem da ist XD

Auch wenn wir mal wieder vom Thema abkommen XD

#34 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:

Geschrieben 25. March 2008 - 18:52

Huhu,

Der Link oben zu WoW ist nett, aber ich würd das nicht weiter beachten.

Den ein Großteil der Kosten bei WoW geht in diese Mega Werbeaktionen von Blizzard. Die Tatsächlichen Entwicklungskosten liegen sehr weit darunter.

Was Guildwars angeht, das ist nicht wirklich ein MMORPG in meinen Augen habs mal angespielt, der PVE Content ist naja nicht erwähnenswert, und der PvP Content ist zwar für PvPler super aber naja ... Guildwars bewegt sich in einem ganz anderem Segment als ein Echtes MMO, wo ständig 1000e - 10000e NPC's 100e Zonen Online gehalten werden müssen, wo man auf einem Server bis zu 5000 Spieler hat etc. Dadurch das Guildwars eben mehr auf PvP Content aus ist und eben die ganzen Zonen, NPC's Quests etc. nicht ständig bereit halten muss ist der Server Park um ein Bedeutendes kleiner als bei nem anderen MMO. Dadurch sind die Finanziellen Anforderungen ganz anders als bei nem Game, wo es x 1000 Fehlerquellen gibt wo man zb. GM's jederzeit bereit halten muss um diese zu Kompensieren.

Nochmal zurück zu WoW, das Game ist nur so erfolgreich wegen der Einfachheit des Games, aber auch und vorallem durch die massiven Werbe Aktionen.

Wer kauft ein MMO das irgendwo im Regal steht und keiner Kennt es? Während WoW durch die ganzen Zeitschriften, Fernsehwerbung, die übergroßen Figuren, Teilweise an den PC's in den Läden ablaufend etc. angeboten wird. Problem ist nur, nicht jeder hat das Geld so eine Werbeaktion hochzufahren wie Blizzard.

Pha nu hab ich gesehend as Teile meines Beitrags schon obenw eiter beantwortet wurden .. Naja egal .. Bin zufaul alles neu zu schreiben man verzeihe mir bitte ^^

Artemis

#35 DragonofHeaven

DragonofHeaven

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2357 Beiträge:

Geschrieben 28. March 2008 - 06:23

Njo, solange in Magazinen jedes neue Grafikhighlight in den Himmel gelobt wird, wird sich da so schnell nix ändern. (Frag mich schon was die machen wenn sie mal bei 100 % angekommen sind)

In Shootern störts mich auch nicht so. Da zählt hauptsächlich die Atmosphäre und daß man zum Weiterspielen motiviert wird. Dazu reichen schon hinterlassene Ton- und Textnachrichten, wie in System Shock 2 oder Fear. Elendslange Textwüsten und lange Zwischensequenzen würde da glaub ich auch nicht gut ankommen...

Problematisch wirds bei Rollenspielen. Bestes Beispiel Oblivion. Die Story ist ein Witz, ein Dungeon gleicht dem nächsten und auch die Quests bieten nicht gerade Abwechslung. Morrowind hab ich noch wesentlich länger gespielt...

Und mit der zunehmenden Popularität von Online-Spielen wird sich das mit Storys sowieso aufhören. Ein Buch lest man ja auch nicht in der Gruppe, genau wie man einen anspruchsvollen Film eher nicht mit Freunden zusammen im Kino schauen sollte...

J'ai une âme solitaire


#36 Hanfblättchen

Hanfblättchen

    Desperate Housewive

  • Mitglieder
  • 624 Beiträge:

Geschrieben 28. March 2008 - 06:57

@violetta, du spielst das game nur wenn du fan davon bist? auch wenn der charaktar unsymphatisch ist? also heißt das du legst doch wert auf die story? :D ....