Zum Inhalt wechseln


Foto

Amokläufe und der Zusammenhang mit Videospielen


This topic has been archived. This means that you cannot reply to this topic.
197 replies to this topic

#41 carnage

carnage

    i bims 1 Kamfmaschine

  • Mitglieder
  • 2796 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:11

ich find es toll dass wenn jemand anderes wiki einträge postet diese von dir als unsachlich hingestellt werden, aber wenn du sie postest gehen sie durch?

desweiteren steht in diesem wiki eintrag genau das was keiko gemeint hab, aber du weißt das natürlich besser, also erleuchte uns!
FREE PUSSY(RIOT)

#42 Gast_Ichigo_*

Gast_Ichigo_*
  • Gäste

Geschrieben 15. March 2009 - 02:13

Man kann auch den Duden, ein Wörterbuch, eine Lexika nehmen aber da steht ja eh fast das selbe. Und es ist nicht das wovon Keiko redet, sie redet von der familien Beziehung und das hat nichts mit einer Erziehung zu tun. Es gibt auch erzogene Leute ohne Familie.

Dieser Beitrag wurde von Ichigo bearbeitet: 15. March 2009 - 02:16


#43 Shinigami

Shinigami

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2547 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:14

Das mit der reinen ERziehung ist so eine Sache... man kann schon eine gute Erziehung genießen, aber das bringt alles nicht, wenn man nicht auch eine gute BEziehung hat...

Und es ist auch immer die Frage wie sehr die Kinder das dann auch verinnerlichen. Es gibt ja einige Beispiele dafür, wo man etwas anerzogen bekommt und das - aus welchen gründen auch immer - nicht verinnerlicht. So kann es zum Beispiel sein, dass man von den Eltern das Prinzip "Gut - Schlecht" zwar anerzogen bekommt, aber es nicht verinnerlicht, weil man es nicht versteht, oder anderen Gründen.

Darum bin ich vorher auch speziell auf die BEziehung eingegangen.
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

#44 carnage

carnage

    i bims 1 Kamfmaschine

  • Mitglieder
  • 2796 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:16

gute Erziehung ist generell relativ


FREE PUSSY(RIOT)

#45 gaary

gaary

    yo dawg~

  • SBG Members
  • 2300 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:16

ZITAT(keiko @ 15. March 2009, 01:55) Beitrag anzeigen

Ich glaube was Keiko meint ist weniger die Erziehung im eigentlichen Sinn, sondern die "intakte" Familien-Beziehung.
ZITAT(Ichigo @ 15. March 2009, 02:05) Beitrag anzeigen

@keiko: Wenn du eine ganz andere Bedeutung für ein Wort verwendet als die richtige kann ich nichts. Erklärung des Begriffs Erziehung.

zitat aus deinem link:
Ziel der Erziehung ist nicht etwa lediglich positive Sozialisation, d.h. die Eingliederung des Zöglings in soziale Gruppen wie z. B. der Familie



ZITAT(Ichigo @ 15. March 2009, 02:05) Beitrag anzeigen

@Yomi-chan: Und liest du überhaupt was man schreibt? Was hat das mit dem was ich geschrieben habe zu tun, gar nichts. Ich bin nicht die Person hier die behauptet das negative Erfahrungen im Alltag einem zum Amokläufer machen.
ZITAT(Ichigo @ 14. March 2009, 23:43) Beitrag anzeigen

Man kann eigentlich wegen allem Amoklaufen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden daher können auch verschiedene Dinge die eine Person überhaupt nicht leiden kann zum Amoklaufen bringen wenn eine Grenze überschritten wird. Man müsste das gane Leben verbieten damit sowas nicht mehr passiert.


> man kann eig. wegen allem amoklaufen (negative erfahrung inclusive)
> ch bin nicht die Person hier die behauptet das negative Erfahrungen im Alltag einem zum Amokläufer machen.

Dieser Beitrag wurde von gaary bearbeitet: 15. March 2009 - 02:18

Mit Signaturen ist es wie mit Frauen, hast du keine willst du eine und wenn du eine hast willst du eine andere.


#46 Yomi-chan

Yomi-chan

    Allg. Knuddlding

  • Moderatoren
  • 1811 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:19

Die Psychologie-Studentin hat gesprochen <3


@Ichigo: Nein aber, dass die Erziehung kein wesentlicher Faktor zur Vermeidung ist.
Ich bin ALLERDINGS der Meinung, dass du sowohl Erziehung als auch Beziehung zu deinen ... nun ja .. Bezugsmenschen (egal ob Freunde, Familie, Pflegeelter, whatever ...) haben musst, um nicht auszurasten.

ZITAT(carnage @ 15. March 2009, 02:16) Beitrag anzeigen

gute Erziehung ist generell relativ



Alles ist relativ.
- Колко мило - казва Ставри на Пена - че ми подаряваш за рожденния ден ново CD.
- Но това не е CD - това е тортата, която сама направих и опекох за тебе.


Yomi: ドイツのドイツ語はドイツ語じゃない!>__<
Keisuke: ... えっ?! O___o

#47 Shinigami

Shinigami

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2547 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:22

ZITAT(carnage @ 15. March 2009, 02:16) Beitrag anzeigen

gute Erziehung ist generell relativ


davon kann man ausgehen.

Ein paar "Standards" gibts halt schon, die man vermittelt bekommen / vermitteln sollte. Alles weitere ist ... relativ (ganz nach Einstein XD)
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

#48 Gast_Ichigo_*

Gast_Ichigo_*
  • Gäste

Geschrieben 15. March 2009 - 02:23

Dagegen sag ich auch nichts, ich hab mich nur auf
ZITAT(keiko @ 15. March 2009, 00:07) Beitrag anzeigen

ZITAT
Man kann eigentlich wegen allem Amoklaufen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden daher können auch verschiedene Dinge die eine Person überhaupt nicht leiden kann zum Amoklaufen bringen wenn eine Grenze überschritten wird. Man müsste das gane Leben verbieten damit sowas nicht mehr passiert.

Oh, wie nichtssagend und allgemein formuliert.
Das ist Bullshit, eine gesunde Erziehung ist mMn die Antwort, dann kommt man mit sehr vielen Dingen im Leben klar.

bezogen. Du sagst ja auch selber das eine gesunde Erziehung es nicht verhindert aber eine Möglichkeit zur verhinderung ist.


#49 carnage

carnage

    i bims 1 Kamfmaschine

  • Mitglieder
  • 2796 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:24

So jetzt erklär ich mal wie ich die SAche eigentlich sehe (ganz sachlich)

Soziale Probleme also damit meine ich eben schlechte Erziehung, häusliche Gewlt etc sind die Basis für Amokläufe (ganz simpel ausgedrückt)

Diese Missstände führen dann unweigerlich zum Rückzug, man vertraut niemandem mehr, wird zum Eigenbrötler. Wird von anderen für seltsam gehalten und eben deswegen in der Schule gemobbt. Das is der Grund fürs austicken.

Die Videospiele sind dann nur das Ventil. Wenn ich Cs spiele bin ich wer. Das kann ich gut usw...

Durch das zusammenspiel dieser 3 Faktoren verschimmt irgendwie das Bild Realität/Virtualität und man stumpft ab.

Jetzt will man auch im RL was zu melden haben und entschließt sich dazu dass was man virtuell gut kann ins RL zu übertragen

Hat man noch Zugang zu waffen ist das Ergebnis nur noch eine Frage der Zeit...
FREE PUSSY(RIOT)

#50 Shinigami

Shinigami

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2547 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:31

Bei den ersten Punkten stimme ich dir voll und ganz zu, aber zu den letzten Punkten muss ich etwas sagen.

Es ist schon wahr, dass man abstumpft. Aber ich glaube NICHT dass das nur mit den Spielen zu tun hat. Man sieht ja heute fast überall Gewalt und Gewaltverherrlichendes Zeug. Und damit meine ich jetzt nicht speziell Acitonfilme und Co. Allein, was zum teil in den Nachrichten gezeigt wird lässt einen schon abstumpfen. Da hat man nicht nur ein mal ne Leiche herumliegen.

Und was ich mich ständig frage ist ja folgendes: Depressive Menschen die sich dann tatsächlich das Leben nehmen haben zwar eine Vorgeschichte (die Erkrankung) aber die tatsächliche Tag erfolgt dann durch eine Kurzschlussreaktion. Da wird nicht lange geplant und überlegt etc.

Meine Frage ist jetzt, ob bei Amokläufern auch die Kurzschlussreaktion das Debakel auslöst, oder ob da tatsächlich eine gewisse Planung dahinter steckt. Meines Wissens nach (und ich kann mich irren) waren die Waffen immer ziemlich leicht zugänglich.

Würde es nach dem Prinzip "ich will das jetzt in RL ausleben" würd ja Paintball oder Airsoft eigentlich reichen...


EDIT:

Was mir gerade einfällt XDXD

Wenns nach dem Prinzip ginge wären ja die RL-RPG-ler die wirklich kranken! XD Ich mein... wer rennt mit Schwert und Rüstung in der Gegend herum und dögelt aufeinander ein? Pha! DAS sind die wahren Amokläufer XD

//schiebt die Aussage oben bitte auf meine Zeitlich bedingt geistige Umnachtung *hust*

Dieser Beitrag wurde von Shinigami bearbeitet: 15. March 2009 - 02:35

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

#51 carnage

carnage

    i bims 1 Kamfmaschine

  • Mitglieder
  • 2796 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:37

Naja das kommt eher auf den Menschen selbst an denk ich denn es gibt spontane Menschen und Leute die eher planen.

Bei irgendnem Schulmassaker (Littleton glaub ich) haben die Täter (2 waren es) alles sehr detailliert geplant.

ZITAT
Was mir gerade einfällt XDXD

Wenns nach dem Prinzip ginge wären ja die RL-RPG-ler die wirklich kranken! XD Ich mein... wer rennt mit Schwert und Rüstung in der Gegend herum und dögelt aufeinander ein? Pha! DAS sind die wahren Amokläufer XD

//schiebt die Aussage oben bitte auf meine Zeitlich bedingt geistige Umnachtung *hust*


Da frag ich mich jetzt was die Leute vor kA 20 Jahren gemacht hätten die Pacman gespielt haben...

Dieser Beitrag wurde von carnage bearbeitet: 15. March 2009 - 02:39

FREE PUSSY(RIOT)

#52 Gast_Ichigo_*

Gast_Ichigo_*
  • Gäste

Geschrieben 15. March 2009 - 02:40

Nun kommt die Frage auf wann etwas ein Amoklauf („eine willkürliche, anscheinend nicht provozierte Episode mörderischen oder erheblich (fremd-)zerstörerischen Verhaltens. Danach Amnesie und/oder Erschöpfung. Häufig auch der Umschlag in selbst-zerstörerisches Verhalten, d.h. Verwundung oder Verstümmelung bis zum Suizid“) ist oder ein geplanter Mord. Einen Amoklauf plannt man ja eigentlich nicht weil es eine Kurzschlussreaktion ist (wobei kurz jeder anders Definiert).

Dieser Beitrag wurde von Ichigo bearbeitet: 15. March 2009 - 02:42


#53 carnage

carnage

    i bims 1 Kamfmaschine

  • Mitglieder
  • 2796 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:45

Es ist ein Hochgefühl wie Masturbation das jetzt zu posten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Amok

ZITAT
Vorstadium

Zunächst erfolgt das Vorstadium eines mehr oder weniger langen Brütens und Grübelns. Dem potenziellen Täter erscheint sein Umfeld zusehends undurchdringlich, seine Sichtweise der Welt verdunkelt sich mehr und mehr, er isoliert sich selbst, vor allem bezüglich seiner sozialen Kontakte und zieht sich weitgehend aus der Welt zurück, die für ihn immer bedrohlichere Züge annimmt. Die erlernten Anpassungsmechanismen zerfallen allmählich, soziale und psychische Desintegration vermischen sich und setzen einen Regressions­prozess in Gang.

Tat

Unmittelbar vor der Tat erfolgt ein Wutanfall, der sich in einer Reihe von Tötungshandlungen ohne ersichtliches Motiv entlädt. Dabei wird der Blick des Amokläufers starr, er reagiert kaum auf andere Reize, ist nicht mehr ansprechbar. Während der Tat ist die Impulskontrolle ausgeschaltet, der Täter befindet sich in einem „Zustand der inneren Leere“.

Abschluss

Der Täter befindet sich danach oft in einem Zustand der Amnesie und Erschöpfung oder zeigt selbstzerstörerisches Verhalten bis hin zum Selbstmord. Statistisch gesehen töten sich 27 Prozent der Täter selbst, in 16 Prozent der Fälle werden sie getötet, wobei nicht ausgeschlossen werden kann, dass eine Absicht zum „suicide by cop“ (selbstmörderische Absicht, sich von der Polizei erschießen zu lassen) bestehen kann.[1]


Also wie ich das verstehe ist ein Amoklauf durchdacht und spontan gleichzeitig...
FREE PUSSY(RIOT)

#54 Shinigami

Shinigami

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2547 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:45

ZITAT(carnage @ 15. March 2009, 02:37) Beitrag anzeigen


Da frag ich mich jetzt was die Leute vor kA 20 Jahren gemacht hätten die Pacman gespielt haben...



Bwahahaha XDXD

//sry, OT

EDIT:

hmmm..... aber nur, wenn sich das Grübeln und Brütens im Vorstadium Tatsächlich auf einer Tat-Bezogenen ebene abspielt.

Ich persönlich glaube ja eher, dass es sich... hm... wie erklär ich das (um die uhrzeit XD) am besten? Es ist wie ein Strudel aus Zweifel, Selbsthass und anderen Komponenten, der dich immer weiter runter ziehst, bist du echt verdammt wütend bist und "austickst" du hast zufällig ne Waffe in "Reichweite" und dann folgt die Tat.

Also ist es doch etwas spontanes und weniger geplantes...

(bei einem Suizid aus einer Depression heraus spielt es sich btw. so ähnlich ab)

Dieser Beitrag wurde von Shinigami bearbeitet: 15. March 2009 - 02:50

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

#55 gaary

gaary

    yo dawg~

  • SBG Members
  • 2300 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:48

ZITAT(Ichigo @ 15. March 2009, 02:40) Beitrag anzeigen

Nun kommt die Frage auf wann etwas ein Amoklauf („eine willkürliche, anscheinend nicht provozierte Episode mörderischen oder erheblich (fremd-)zerstörerischen Verhaltens. Danach Amnesie und/oder Erschöpfung. Häufig auch der Umschlag in selbst-zerstörerisches Verhalten, d.h. Verwundung oder Verstümmelung bis zum Suizid“) ist oder ein geplanter Mord. Einen Amoklauf plannt man ja eigentlich nicht weil es eine Kurzschlussreaktion ist (wobei kurz jeder anders Definiert).

lol, gugstu bei definition
http://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf


also für mich ist es:
Bewaffnet, möglichst viele menschen töten
um sich an der welt zu rächen

das jetzt geplant sein und der mord an bestimmten personen
oder ein spontaner auszuker wo man halt willkürlcih wenn tötet

ZITAT
Da frag ich mich jetzt was die Leute vor kA 20 Jahren gemacht hätten die Pacman gespielt haben...

oder tetris :>
aso halt gabs ja schon, es haben ja mal ein paar jungs blöcke von ner brücke geschmissen ^^'

Dieser Beitrag wurde von gaary bearbeitet: 15. March 2009 - 02:49

Mit Signaturen ist es wie mit Frauen, hast du keine willst du eine und wenn du eine hast willst du eine andere.


#56 Shinigami

Shinigami

    Wasabi Vernichter

  • Mitglieder
  • 2547 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:52

Was ist dann genau der Unterschied zwischen

*geplanter Amoklauf

und

*Massenmord

oder bin ich einfach schon zu müd ums zu kneißen.

EDIT:

Pacman-Amoklauf

Dieser Beitrag wurde von Shinigami bearbeitet: 15. March 2009 - 02:54

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

#57 keiko

keiko

    Gläserner Mensch

  • Mitglieder
  • 7025 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:53

Die Motive?

"Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis."
- Michael Niavarani


Ayugos Ausflug in die deutsche Grammatik
(neu neu neu! 14. Nov 2009)

(re-up 5. Mai 2014)

"Our cafe was the very first maid cafe in europe and is existing since many years as service for conventions in austria."

Leider offline - oh noes! Zum Glück gibts ja die waybackmachine

The Best Of ICHIGO - You can't miss it!
Alternativ auch hier: Klick
[update! 22.04.09]

[re-up 05.05.2014]



ichiquote.png

 


#58 Gast_Ichigo_*

Gast_Ichigo_*
  • Gäste

Geschrieben 15. March 2009 - 02:53

ZITAT(gaary @ 15. March 2009, 02:48) Beitrag anzeigen

ZITAT(Ichigo @ 15. March 2009, 02:40) Beitrag anzeigen

Nun kommt die Frage auf wann etwas ein Amoklauf („eine willkürliche, anscheinend nicht provozierte Episode mörderischen oder erheblich (fremd-)zerstörerischen Verhaltens. Danach Amnesie und/oder Erschöpfung. Häufig auch der Umschlag in selbst-zerstörerisches Verhalten, d.h. Verwundung oder Verstümmelung bis zum Suizid“) ist oder ein geplanter Mord. Einen Amoklauf plannt man ja eigentlich nicht weil es eine Kurzschlussreaktion ist (wobei kurz jeder anders Definiert).

lol, gugstu bei definition
http://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf

Ich hab nicht gefragt was ein Amoklauf ist sondern wann man zwischen Amoklauf und geplanten Mord unterscheidet aber ich glaube die Antwort schon gefunden zu haben wobei es da auch wieder Ausnahmen bei Amokläufen gibt die beides sind. :/ Übringen kann man Leute ja aus jedem Random Motiv, egal ob Amok oder geplannt.

Dieser Beitrag wurde von Ichigo bearbeitet: 15. March 2009 - 02:55


#59 Yomi-chan

Yomi-chan

    Allg. Knuddlding

  • Moderatoren
  • 1811 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 02:59

Kann man einen Amoklauf planen? ...
- Колко мило - казва Ставри на Пена - че ми подаряваш за рожденния ден ново CD.
- Но това не е CD - това е тортата, която сама направих и опекох за тебе.


Yomi: ドイツのドイツ語はドイツ語じゃない!>__<
Keisuke: ... えっ?! O___o

#60 gaary

gaary

    yo dawg~

  • SBG Members
  • 2300 Beiträge:

Geschrieben 15. March 2009 - 03:07

ZITAT(Yomi-chan @ 15. March 2009, 02:59) Beitrag anzeigen

Kann man einen Amoklauf planen? ...


also ich würd sagen ja o.O

jemand plant in ein gebäude zu stürmen um so viele leute zu töten wie möglich

und das plant er indem er die waffen wählt,uhrzeit, wie er vorgeht etc...
oder man schnappt sich das nächstbeste und verkloppt leute :D

Mit Signaturen ist es wie mit Frauen, hast du keine willst du eine und wenn du eine hast willst du eine andere.