Zum Inhalt wechseln


J-Music Vortrag @ NyanCon 2012


This topic has been archived. This means that you cannot reply to this topic.
7 replies to this topic

#1 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 6. May 2012 - 21:35

Hallo…

Hier die Playliste mit Youtube-Links für die Allgemeinheit =)
Der Vortrag war (auch) diesmal etwas Indie-lastig aber es hilft nix;
ich bin nun mal in der Indie-Ecke gelandet und da bleib ich jetzt ne Weile :P

Mein Tipp für eine bessere YT-Musikvideo Erfahrung generell (wenn es die Leitung zulässt);
Videoqualiät auf Maximum stellen, Lautstärke ne Spur rauf und in den Vollbildmodus wechseln!

01. Kyary Pamyu Pamyu - CANDY CANDY


02. Applicat Spectra - St. Elmo


03. Tokyo KaronKoron - Game


04. Liaroid Cinema - inletPAGE


05. The Beatmotors - Jidai


#2 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 6. May 2012 - 21:36

06. BORZOIQ - Freebird hill


07. MOLICE - Please, Please, Pris


08. THE UNIQUE STAR - Sally


09. OWARIKAWA - GO


10. Civilian Skunk - Crazy feat. Shu Ashimine


#3 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 6. May 2012 - 21:36

11. Four Minutes Til Midnight - Brothers


12. Nezumi Hanabi - The world is yours


13. FoZZtone - LOVE (<- auf der Con aus Zeitgründen übersprungen)


14. Kimiiro Setsuna Song - 12/28


15. PLASTIC GIRL IN CLOSET - Magic Word


#4 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 6. May 2012 - 21:39

16. tokyo blue weeps - You


…aufgeteilt auf 4 Posts weil das Forum nur 5 YT-Links pro Post zulässt.

Danke an alle die live vor Ort waren - und wer nicht; einfach jetzt ansehen =)
Feedback, Fragen, Kommentare & Co sind jederzeit herzlich willkommen!

lg :verbeug:

#5 J-Lo1402

J-Lo1402

    AOotY 2012

  • Mitglieder
  • 774 Beiträge:

Geschrieben 7. May 2012 - 06:33

1-6 habe ich gesehen, *puh* jetzt noch die restlichen ansehen!

Danke, fürs Hochladen, Whity! Das CANDY-CANDY hat mir echt gut gefallen (mehr so Pop) ... und sooo bunt!
Hoffentlich sieht/hört man von den neuen Künstlern auch mehr!

____________________________________________________________________

Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Kreative haben keine Arbeitszeiten, sondern nur eine Deadline.


#6 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 7. May 2012 - 10:55

Bitteschön! :biggrin:

Naja, für J-Pop & Co verweise ich mittlerweile gerne auf die Oricon Charts...
Die wöchentlichen Top 30 in Kurzform gibt es zb. hier auf Youtube;
http://www.youtube.c...r/Rina93/videos

Vielleicht mach ich auch mal nen Schwerpunkt oder baue auf ein etwas populäreres Format um... aber ehrlich gesagt;
Ich kann mit den japanischen Charts nicht mehr viel anfangen - hab es jetzt nach ner längeren Pause wieder mal probiert -> ziemlich hoffnungslos...

Vermutlich hab ich mich vor ein paar Jahren zu intensiv damit beschäftigt... hab mir fast täglich CDTV, MUSIC STATION, HEY! HEY! HEY! & Co rein gezogen (J-ENT Shows halt)...
Und irgendwann ist man da mal an dem Punkt wo eine gewisse Sättigung erreicht ist - man kennt alle Genres, man weiss nach welchem Schema diese Industrie funktioniert,
alles wiederholt sich und verliert irgendwann seinen Reiz - klar gibt es immer wieder Ausnahmekünstler bzw. Majors die wirklich gut sind. Aber das ist eher die Ausnahme
und meistens ist da beim dritten, oft schon beim zweiten Album die Luft raus. Das ist bei Indies schon oft anders - alleine von der Einstellung her. Wobei ich den Mainstream
nicht völlig boykottiere - man muss ihn halt mögen. Am wichtigsten ist mir die Authentizität, das Charisma, die Bühnenpräsenz... Rein auf die Texte darf man bei japanischer
Musik eh nicht hören in dem Bereich (zumindest nicht wenn man eher tiefgründige Themen sucht).

Deshalb bin ich auch diesmal wieder größtenteils bei Indies gelandet...
Es hilft nix - wieso etwas vertreten mit dem man nicht viel anfangen kann.
Gut, ich hole auch Visual Rock Konzerte nach Österreich obwohl ich kein Fan von dem Genre bin,
aber die Leute erwarten es halt und irgendwer muss es ja machen - ich hoffe natürlich, dass ein paar Leute auch später bei japanischer Musik bleiben und ihren Horizont
etwas erweitern was andere Genres anbelangt -> bisher wurden da meine Erwartungen zwar nicht erfüllt aber gut, aufgeben tu ich nicht so schnell, ist eher ein Ansporn
mehr Erfahrung zu sammeln und in Zukunft bessere Arbeit zu leisten was Promotion & Co anbelangt (letztenendes betreibe ich das nur als Hobby).

#7 Kenshin729

Kenshin729

    Otaku

  • Mitglieder
  • 1080 Beiträge:

Geschrieben 11. May 2012 - 23:26

1-6 habe ich gesehen, *puh* jetzt noch die restlichen ansehen!

Danke, fürs Hochladen, Whity! Das CANDY-CANDY hat mir echt gut gefallen (mehr so Pop) ... und sooo bunt!
Hoffentlich sieht/hört man von den neuen Künstlern auch mehr!


Naja Sie kennt man wenn man sich mit der pop richtung beschäftigt ich glaub jeder hat das Lied von ihr gehört .

http://www.youtube.com/watch?v=yzC4hFK5P3g&feature=relmfu

Sie hat aber ne andere band namens Capsule noch das in die richtung elektro geht .

oi9j8iq.jpg

 


#8 Gast_whitegrey_*

Gast_whitegrey_*
  • Gäste

Geschrieben 21. May 2012 - 16:02

Sie hat aber ne andere band namens Capsule noch das in die richtung elektro geht .

Uiui... das kann ich fast nicht so stehen lassen auch wenn ich's erst jetzt sehe (sorry, hab nicht mitgelesen hier)...

Kyary hat keine andere Band - hab ich eh beim Vortrag dazu gesagt glaub ich; bloss der Produzent von ihr ist Yasutaka Nakata -> und der wiederum ist Teil von Capsule (sowohl Produzent als auch in der Band) und teils Produzent von diversen anderen Acts wie Perfume, MEG, Ami Suzuki... Der ist ein "großer" Name in der Branche und gerade was Electro/Electro-Pop anbelangt hat er quasi ein Monopol geschaffen - also an dem kommt man nicht vorbei in dem Umfeld (gerade was die Charts anbelangt). Für die Video-Ausstattung und als Art-director ist bei Kyary Masuda Sebastian verantwortlich - der Chef & Gründer von 6% doki doki... Die Kombination funktioniert anscheinend recht gut (wobei eigentlich fast alles zu Gold wird was Nakata anfasst, mit ein paar Ausnahmen halt).