Zum Inhalt wechseln


Foto

Philosophieren über das Leben


  • Please log in to reply
39 replies to this topic

#21 Kuyogon

Kuyogon

    SAO Survivor

  • Mitglieder
  • 310 Beiträge:
  • Location:Tirol
  • Erste Con:Gamescom 2010, Aninite 2015

Geschrieben 17. February 2017 - 16:28

Tischtennis spiele ich auch gerne. Hatte damit aber nie das Problem, dass keiner spielen wollte. Kaum stellt man den Tisch nach draußen kommen die Kollegen aus der Nachbarschaft und wollen spielen. Wir haben entweder ein Lafferl gespielt oder Turniere und auch ein Punkte Ranking ähnlich wie beim ELO Ranking eingeführt.

Bissl Wind stört und Sonne stört uns kaum, Glück machts ja auch spannend und oft spielen wir mit Sonnenbrillen B-)

Die Folge mit dem Zitat von Fujitora habe ich auch gerade gesehen. Das hat echt was!

#22 Luna_Katze

Luna_Katze

    Sailor Krieger

  • Mitglieder
  • 76 Beiträge:

Geschrieben 25. August 2017 - 06:10

Was würdet ihr tun, wenn Geld keinerlei Rolle spielen würde. Was wäre eure erste große Investition als jemand wie Mateschitz?

#23 PeteZahad

PeteZahad

    Wasabi Vernichter

  • Moderatoren
  • 1956 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:AniNite 07

Geschrieben 26. August 2017 - 09:04

Hmm, aktuell wäre es eine lange Japan Reise.

Unter anderem könnte ich dann den Shikoku-Pilgerweg machen :)

 

 

Ansonsten könnte ich auf die schnelle nicht sagen, was ich machen würde.

Für meine Interessen benötige ich riesiges Vermögen.

Wie das ganze aussieht, wenn ich nicht mehr arbeiten gehen müsste und die Freizeit habe, ist eine andere Sache.


Dieser Beitrag wurde von PeteZahad bearbeitet: 26. August 2017 - 09:05


#24 Nagawa

Nagawa

    inventor of APTX 4869

  • Community Moderatoren
  • 6835 Beiträge:
  • Location:Regensburg/Graz
  • Erste Con:AniNite

Geschrieben 26. August 2017 - 16:12

Was würdet ihr tun, wenn Geld keinerlei Rolle spielen würde. Was wäre eure erste große Investition als jemand wie Mateschitz?

 

Hmmm..... Ein Haus in der Nähe von Tokyo, eines in Los Angeles. Und ganz ganz viel reisen.

 

@T
Geld?!? ach was, is doch egal ob man es hat oder nicht. Viel wichtiger ist das Umfeld, gute Freunde Familie und Co. Mehr braucht der Mensch eigentlich nicht.


d014.gifd001.gifd007.gifd001.gifd023.gifd001.gif

Facebook, falls wer was will *gg*

 

Unsere ღDetektiv Conanღ - Facebook Seite

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein! Es gibt keine Pillen mehr von mir!


#25 Cynder Aryan

Cynder Aryan

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 302 Beiträge:
  • Location:Eisenstadt
  • Erste Con:AniNite 2014

Geschrieben 26. August 2017 - 17:59

Ich glaube, ich würde erstmal auf Urlaub fahren. Und einmal Shoppen gehen.
Danach würde vermutlich alles genauso weiterlaufen wie davor, ich würde meinen Job weitermachen (vielleicht weniger Stunden, aber ansonsten würde ich nichts ändern) und ja.
Eventuell würde ich mir privaten Sprachunterricht leisten.

Dieser Beitrag wurde von Cynder Aryan bearbeitet: 26. August 2017 - 18:00


#26 -Neko-

-Neko-

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 439 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2015

Geschrieben 26. August 2017 - 22:37

  • Urlaub in Japan machen
  • Mehr Manga/Spiele kaufen
  • Mehr Gothic-Kleidung und vor allem Schuhe(!) kaufen
  • Projekte wie Künstliche Intelligenz fördern etc
  • Neues Betriebsystem, dass alles in den Schatten stellt kreieren
  • Experimente mit Stammzellen weiter fördern und die Unsterblichkeit weiter erforschen
  • Weltall erforschen

Es gibt zwar noch so viele Ideen, aber das wären meine Pläne, wenn Geld keine Rolle spielen würde.


~Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn~  - Lovecraft(Cthulhu)

 

~I became insane,with long intervals of horrible sanity~ - Edgar Allan Poe

 

~That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even death may die~ -Lovecraft

 

~No tears, please. It's a waste of good suffering.~ Pinhead(Hellraiser)


#27 Spiteful_EX

Spiteful_EX

    Guardian

  • Moderatoren
  • 502 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2014

Geschrieben 26. August 2017 - 23:00

Was würdet ihr tun, wenn Geld keinerlei Rolle spielen würde. Was wäre eure erste große Investition als jemand wie Mateschitz?

 

kauf ein kleines Land und veranstalte permanent Partys und Conventions (sowohl Anime- als auch Gaming-Cons), natürlich steuerfrei :laugh:


"This is my story. It'll go the way I want it...or I'll end it here!" - Tidus

"The people and the friends that we have lost, or the dreams that have faded ... Never forget them." - Yuna

#28 Desint

Desint

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 641 Beiträge:
  • Location:Bez. Kufstein/Tirol
  • Erste Con:Aninite 2013

Geschrieben 27. August 2017 - 08:22

Was würdet ihr tun, wenn Geld keinerlei Rolle spielen würde. Was wäre eure erste große Investition als jemand wie Mateschitz?

Ganz sicher keinen Formel1-Rennstall bauen. :cool:

  • Die Welt und vor allem Japan bereisen und bei Gefallen evtl. rüberziehen.
  • Einen Anime-Publisher gründen, der all die kleinen Lizenzen, die sonst keiner will, nach DACH bringt und zu "normalen" Preisen anbietet. (Dabei müsste ich aber darauf achten, dass die vorhandenen Publisher weiter existieren können.)
  • Einige Förderprojekte müssen natürlich auch sein. Umweltschutz, Krebs- od. Diabetesforschung, etc. Das hängt natürlich stark davon ab, wie wenig keinerlei Rolle das Geld dann wirklich spielen würde. Auch Herr Mateschitz hat nicht genug davon, um alle Probleme dieser Welt zu lösen.

 

  • Experimente mit Stammzellen weiter fördern und die Unsterblichkeit weiter erforschen

Unsterblichkeit?

9 Leben reichen dir nicht mehr? Katzen können wohl nie genug bekommen. ;-)



#29 Hexe

Hexe

    Administrator

  • Moderatoren
  • 6113 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 03

Geschrieben 7. September 2017 - 10:14

wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich mir erst mal ein hübsches Haus am Stadtrand kaufen, den Führerschein machen und mir ein Auto kaufen... und wenn ich irgendwann keine Tiere mehr habe, würde ich noch viel viel mehr reisen, weil es noch so unheimlich viel zu sehen gibt. Und ich würde mir einen Personal Trainer nehmen, ich hätt ja dann auch viel mehr Zeit um mich um Körper und Gesundheit zu kümmern :D

 

Hachja, Träume und so



#30 Kuyogon

Kuyogon

    SAO Survivor

  • Mitglieder
  • 310 Beiträge:
  • Location:Tirol
  • Erste Con:Gamescom 2010, Aninite 2015

Geschrieben 7. September 2017 - 14:52

Wenn Geld gar keine Rolle spielt, würde ich öfter verreisen.

Ich würde generell viel in Forschungsprojekte investieren. Wissenschaft für eine bessere Zukunft.
Da fallen mir Forschungsprojekte zu Gunsten von Tieren wie die Herstellung von künstlichem Fleisch ein, damit in Zukunft immer weniger Tiere unter dem Fleischkonsum leiden müssen, sowie umweltschützende Technologien soweit fördern, dass unsere Erde sich nachhaltig erholen kann: Angefangen von Solar- Wind- und Wasserenergie über Elektroautos und Zügen bis hin umweltfreundlichen Treibstoffformen für Flugzeuge. So dass das Leben auf unserer Erde langfristig immer besser wird. Asteroiden Abwehr und Früherkennung wäre auch noch ein Thema.
Ich würde Profi ESl Sport Turniere für verschiedene Spiele, Cosplay Anime und Computerspiele Partys bei uns veraveranstalten, etc

Ich glaube mir würde noch so einiges anderes einfallen...

Dieser Beitrag wurde von Kuyogon bearbeitet: 7. September 2017 - 14:54


#31 Hikito

Hikito

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 348 Beiträge:
  • Location:Graz
  • Erste Con:AkiCon 2016

Geschrieben 7. September 2017 - 16:26

..., sowie umweltschützende Technologien soweit fördern, dass unsere Erde sich nachhaltig erholen kann: Angefangen von Solar- Wind- und Wasserenergie über Elektroautos und Zügen bis hin umweltfreundlichen Treibstoffformen für Flugzeuge. So dass das Leben auf unserer Erde langfristig immer besser wird.

Da würde ich vorschlagen erstmal eine Glaskuppel über der USA zu bauen! :wink:


gdfTkWB.png

 

 


#32 Luna_Katze

Luna_Katze

    Sailor Krieger

  • Mitglieder
  • 76 Beiträge:

Geschrieben 28. September 2017 - 19:54

Um meine eigene Frage zu beantworten: Ich würde mir ein großes Grundstück kaufen und dort Tennis- und Padelplätze bauen. Aber nicht irgendwelche 0815 Plätze sondern mit dem Ziel die schönste Anlage der Welt zu bauen.

Tennis: Rasenplätze, Sandplätze und Hardcourt.
Padel: Moderne Plätze mit komfortablen Tribünen um dort auch internationale Turniere zu veranstalten.

An die Anlage angeschlossen wäre ein Restaurant, in dem es köstliches aber leistbares Essen gibt. Außerdem wäre die Anlage traumhaft bepflanzt.
Einerseits um für die Gäste eine Atmosphäre zum Wohlfühlen zu schaffen und anderseits auch etwas für die Umwelt zu tun. Dazu würde ich mich erkundigen, welche Pflanzen CO2 Emissionen besonders effizient reduzieren und welche positive Auswirkungen auf die Bienenpopulation haben.

Dieser Beitrag wurde von Luna_Katze bearbeitet: 28. September 2017 - 20:04


#33 hyyylight

hyyylight

    Clamp Fan

  • Mitglieder
  • 146 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:AniNite 2013

Geschrieben 17. October 2017 - 07:51

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich definitiv länger verreisen. Insbesondere eine ausgiebige Asienreise(speziell natürlich auch Japan ;)) machen.

Weiters würde ich denk ich noch andere Sachen an der Uni studieren, wobei dann wohl eher in einer Uni im Ausland (möglicherweise Stockholm) und wahrscheinlich ein reines Mathematikstudium.

Ansonsten würd ich wohl irgendwann noch ein Grundstück kaufen und ein interessantes Haus drauf bauen. :D

Eine DotA2 Esports Team würde ich auch sponsern und möglicherweise versuchen eine "Team hyyylight" Marke aufzubauen wäre definitiv ein interessantes Projekt. ^^

 

Soviel zu meinen persönlichen Wünschen. ^^ Wenn ich dann nicht mehr weiß was ich machen würde, würd ich das Geld wohl in Sachen investieren die ich für wichtig halte oder interessant finden würde.



#34 Julina

Julina

    Otaku

  • Mitglieder
  • 1185 Beiträge:
  • Location:Melk
  • Erste Con:Aninte Wien 2017

Geschrieben 17. October 2017 - 08:41

Hm ich würde nicht wissen was ich mit so viel Geld anfangen würde wenn es keine Rolle spielen würde

Wahrscheinlich eine Stiftung Gründen für Palliativ Patienten (für Kinder und deren Familien), da sie viel zu wenig unterstützt werden.

Dazu 20 Std ehrenamtlich im Behindertenberreich arbeiten.

Für meine Tochter einen zusätzlichen privat Lehrer da sie sich schwer tut in der Schule.
Meiner Familie etwas geben. Und einen 2wohnsitz am See oder Meer.

Für mich privat Unterricht für alles was mich interessiert. Klavier und Geigen Unterricht. Zeichenunterricht und einen Kurs für Ton Arbeit. Neurologie usw..

#35 BlueFlow

BlueFlow

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 646 Beiträge:

Geschrieben 30. October 2017 - 20:31

Julina das klingt alles sehr lobenswert und gut das du mit soviel Geld soviel anderen Menschen helfen würdest, nur wieviel Zeit da noch einen für einen selbst bleibt ist fraglich.

Dein Zeitplan hört sich da schon sehr voll an, da kann man sich dann auch schnell ausgebrannt fühlen, wenn man von einer Aktivität zur nächsten hechtet.

 

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich eine Weltreise machen in verschiedene Länder.

Ein  Teil des Geldes meiner Familie geben, 1-2 Engen Freunden  einen Herzenswunsch erfüllen. Den Rest sparen, und eine Spende für einen Verein tätigen der Tieren, Armen Leuten hilft oder einfach sozial tätig ist.

Das wärs :)

Mir selbst wenns möglich wäre ein kleinen extra Raum bauen als Mini Bibliothek mit Sitzmöglichkeiten, und  es wäre mal schön das man einfach mal das kaufen wäre, was man sonst sich nie leisten kann.

Danach wärs dann aber genug. und der Rest würde eisern gespart werden.


Dieser Beitrag wurde von BlueFlow bearbeitet: 30. October 2017 - 20:32


#36 Julina

Julina

    Otaku

  • Mitglieder
  • 1185 Beiträge:
  • Location:Melk
  • Erste Con:Aninte Wien 2017

Geschrieben 30. October 2017 - 20:56

Hmm, da hast du wohl leider Recht;p

Das mit der Mini Bibliothek, ist auch ne schöne Idee^^
Einen Leseraum wollten wir einmal im Dachboden machen, es hätte viele Fenster gehabt und der Raum ist sehr hell und freundlich.. wäre bestimmt schön gewesen. :).

Aber das lieeebe geld:p

#37 Hexe

Hexe

    Administrator

  • Moderatoren
  • 6113 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 03

Geschrieben 31. October 2017 - 11:21

So ein Leseraum ist schon sehr praktisch :D das war mir auch besonders wichtig als ich meine Wohnung eingerichtet habe und jetzt ist er genauso wie ich ihn haben wollte.. auf 2 1/2 Seiten sind lauter Regale, davon 1 1/2 Seiten für Bücher, 1 Seite für Manga und auf einer Seite steht mein Schreibtisch mit Stand-PC und in einer Ecke steht ein supergemütlicher Ohrensessel und daneben mein Nähtischchen :D es ist also ein Lese/Arbeitszimmer... eine richtig kleine Bibliothek :D aber man braucht halt für sowas wirklich nen Raum, der zu sonst nichts verwendet wird, sonst wirds schwierig :P da ich allein lebe wars für mich kein Problem

 

hachja.. wenn ich einmal reich wär... mir würd noch so viel einfallen was ich mit dem Geld machen könnt :P



#38 Luna_Katze

Luna_Katze

    Sailor Krieger

  • Mitglieder
  • 76 Beiträge:

Geschrieben 10. July 2018 - 15:05

Ich denke in letzter Zeit viel über meine Ziele im Leben nach. Irgendwie gefällt es mir nicht, jeden Tag in den Tag hinein zu leben und das gleiche zu tun. Ich brauche Ziele auf die ich hinarbeite um meinem Leben einen tieferen Sinn zu geben.

 

Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, sind zahlreiche dieser Ziele mittlerweile erreicht und abgehakt. Und das immerhin vor meinem 30 Geburtstag. Was kommt noch? Eigentlich kanns fast nicht mehr besser werden oder? Ist der Höhepunkt meines Lebens schon erreicht? Habe ich den Zenit vielleicht sogar schon überschritten?

 

Vielleicht denke ich so viel über das Leben nach, weil auch meine Gesundheit seit geraumer Zeit leider zu wünschen übrig lässt. Ich glaube es liegt aber auch einfach daran, dass mein Leben mittlerweile in geregelten Bahnen verläuft. Ich war nie der große Risiko-Typ, den Spontanität wahnsinnig ausgezeichnet hat. Aber irgendwie ist mir selbst der letzte Funken an Spontanität & Risikobereitschaft abhanden gekommen.

 

Und das wirklich schlimme daran: Aufgrund der finanziellen Abhängigkeit (Job) gibt es auch nicht wirklich Aussicht auf Besserung.

 

 

 

Es wird so viel über den 12-Stunden-Tag gesprochen. Da kommt in mir die Frage auf: Seid ihr eigentlich der Meinung, dass ihr genug Zeit für euch habt? Ist Zeit nicht das wertvollste Gut in unserem Leben? Und dennoch wird tagtäglich so viel Zeit totgeschlagen und vergeudet (auch ich selbst erwische mich fast täglich dabei)



#39 Serenity96

Serenity96

    Pokémon Trainer

  • Mitglieder
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 14. July 2018 - 12:46

Ich denke in letzter Zeit viel über meine Ziele im Leben nach. Irgendwie gefällt es mir nicht, jeden Tag in den Tag hinein zu leben und das gleiche zu tun. Ich brauche Ziele auf die ich hinarbeite um meinem Leben einen tieferen Sinn zu geben.

 

Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, sind zahlreiche dieser Ziele mittlerweile erreicht und abgehakt. Und das immerhin vor meinem 30 Geburtstag. Was kommt noch? Eigentlich kanns fast nicht mehr besser werden oder? Ist der Höhepunkt meines Lebens schon erreicht? Habe ich den Zenit vielleicht sogar schon überschritten?

 

Vielleicht denke ich so viel über das Leben nach, weil auch meine Gesundheit seit geraumer Zeit leider zu wünschen übrig lässt. Ich glaube es liegt aber auch einfach daran, dass mein Leben mittlerweile in geregelten Bahnen verläuft. Ich war nie der große Risiko-Typ, den Spontanität wahnsinnig ausgezeichnet hat. Aber irgendwie ist mir selbst der letzte Funken an Spontanität & Risikobereitschaft abhanden gekommen.

 

Und das wirklich schlimme daran: Aufgrund der finanziellen Abhängigkeit (Job) gibt es auch nicht wirklich Aussicht auf Besserung.

 

 

 

Es wird so viel über den 12-Stunden-Tag gesprochen. Da kommt in mir die Frage auf: Seid ihr eigentlich der Meinung, dass ihr genug Zeit für euch habt? Ist Zeit nicht das wertvollste Gut in unserem Leben? Und dennoch wird tagtäglich so viel Zeit totgeschlagen und vergeudet (auch ich selbst erwische mich fast täglich dabei)

 

Ich kann deine Gedankengänge sehr gut nachvollziehen. Ziele helfen einen, einen Sinn im Leben zu finden und nicht nur sinnlos vor sich hin zu leben.

Ich denke nur weil du bereits einige deiner Ziele erreicht hast, heißt das noch lange nicht, dass du den Höhepunkt deines Lebens schon erreicht hast. Jeder Tag ist an sich etwas besonderes und man kann aus jedem Tag etwas für sich lernen, auch wenn man an einem Tag nur die Zeit totschlägt. 

Ich denke, auch wenn es für dich zur Zeit nicht so scheint, dass du dir mit der Zeit wieder neue Ziele setzten wirst, denn dies ist ein Naturinstinkt des Menschen.

Es wird vielleicht ein wenig dauern bis du dir deiner neuen Ziele im klaren bist, bist dahin solltest du die Zeit genießen und stolz auf dich sein, dass du es geschafft hast viele deiner Ziele in die Tat umzusetzen. <3

 

Ich denke man hat nie wirklich Zeit genug für sich selbst.

Ich bin auch der Meinung, dass Zeit eines der wertvollsten Dinge ist.

Das Wort vergeuden kommt immer auf den Betrachter an. Wenn man nämlich mit sich selbst im Reinen ist, ist jede noch so "vergeudete" Zeit keineswegs sinnlos, da man sich ja selbst dazu entschieden hat, seine wertvolle Zeit so zu verbringen.

 

Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt.

Hoffe dir geht es gesundheitlich wieder besser und noch ein schönes Wochenende

 

Serenity 



#40 Luna_Katze

Luna_Katze

    Sailor Krieger

  • Mitglieder
  • 76 Beiträge:

Geschrieben 27. July 2018 - 13:09

Super Input. Danke!




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0