Zum Inhalt wechseln


Foto

Horrorgames


This topic has been archived. This means that you cannot reply to this topic.
5 replies to this topic

#1 Flynn

Flynn

    Pokémon Trainer

  • Mitglieder
  • 48 Beiträge:

Geschrieben 20. June 2017 - 22:52

Welche Horrorspiele gefallen euch denn so und warum?



#2 Spiteful_EX

Spiteful_EX

    Guardian

  • Moderatoren
  • 502 Beiträge:

Geschrieben 22. June 2017 - 05:59

Die Dead Space Trilogie, auch wenn die Serie ab dem 2ten Teil immer mehr Action dazubekommen hat, mich stört das aber nicht.

 

der erste Teil mit der Atmosphäre, fast allein im Weltraum und hinter jeder Ecke könnte was versteckt sein  :rolleyes:

 

dafür hast du ab dem zweiten Teil eine Storyentwicklung, die sich bis in den dritten Teil hineinzieht (im dritten Teil erfährt man auch, wenn auch etwas versteckt, warum der Titel Dead Space heißt).

 

interessant im dritten Teil ist der Koop bzw die Koop-Missionen mit dem "asymmetrischen" Ablauf (ein Spieler bekommt Halluzinationen, der andere spielt in der normalen Welt; nie selbst gespielt, sondern nur über Gameplays bzw Lets Plays gesehen)

 

lg


"This is my story. It'll go the way I want it...or I'll end it here!" - Tidus

"The people and the friends that we have lost, or the dreams that have faded ... Never forget them." - Yuna

#3 Desint

Desint

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 640 Beiträge:

Geschrieben 22. June 2017 - 23:00

Saya no Uta

 

Eine Visual Novel, und daher eigentlich mehr ein interaktiver Roman mit Bildern als ein Game.

 

In groben Zügen geht es um einen jungen Studenten, der nach einem Unfall und einer Notoperation fortwährend an schweren Wahrnehmungsstörungen leidet. Seine gesamte Umwelt erscheint ihm nun als grotesker Albtraum, alles ist bedeckt mit Blood & Gore und alle Menschen, selbst seine besten Freunde, sehen für ihn wie schleimige Ungeheuer aus. Unter diesem Eindruck kapselt er sich immer mehr ab, er entfremdet zusehends und hegt mehr und mehr Selbstmordgedanken. Bis er schließlich auf Saya trifft, ein mysteriöses Mädchen, das ihm trotz seiner verzerrten Wahrnehmung wunderschön erscheint. Er weiß, dass er seinen nicht endenden Albtraum nur ertragen kann, wenn er bei ihr bleibt...

 

Was mir an Saya no Uta gefallen hat, ist die originelle und immer wieder überraschende Handlung, die sich um den Protagonisten herum entfaltet. Der Autor Gen Urobuchi verknüpft Horror, Scifi, Drama, eine Detektivgeschichte, Romance und ein wenig Erotik zu einer ebenso spannenden wie traurigen Story. Auch wechselt immer wieder die Perspektive. So wird die Geschichte mal aus der Sicht des Hauptcharakters, mal von Seiten seiner Freunde erzählt, was einen Kontrast ergibt, wie er nicht größer sein könnte.

Die Visual Novel bietet 3 alternative Enden, die mich allesamt sprachlos zurückgelassen haben.

 

Dieser Eindruck liegt vielleicht daran, dass es meine erste Visual Novel war, aber ich kann nicht anders, als sie zu empfehlen. :smile:

 

Edit: Kurz gesagt:"krank aber gut"


Dieser Beitrag wurde von Desint bearbeitet: 23. June 2017 - 17:19


#4 PeteZahad

PeteZahad

    Wasabi Vernichter

  • Moderatoren
  • 1956 Beiträge:

Geschrieben 23. June 2017 - 14:56

Horrorspiele spiele ich eher selten. Wenn ich meine Liste durchschaue, ist das letzte, was ich durchgespielt habe Dead Space gewesen.

Das hat mir auch gut gefallen. Teil 2 davon habe ich mal angefangen, hat mir dann aber nicht mehr so gut gefallen.

 

Saya no Uta no hört sich interssant an. Muss ich mal reinschauen.



#5 -Neko-

-Neko-

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 439 Beiträge:

Geschrieben 2. August 2017 - 19:53

Corpse Party(Blood Covered, Book of Shadows, Blood Drive, Dead Patient):

Ich finde diese Reihe außergewöhnlich gut und gehört zu meinen Lieblingsspielen.

Die Protagonisten sind gut, bis auf eine Person, die ich sehr nervend finde. Die Good Endings wie die Bad Endings sind vor allem im ersten Teil abwechslungsreich.

Corpse Party:Blood Drive ist auch gut, nur hat es leider öfter mal Softwareabstürze, Bugs etc, die den Spaß etwas verderben, leider.

 

Vor kurzem spielte ich Dreadout, das mir von der Idee zwar gefiel aber auf technischer Seite, vieeeeel verbessert hätte sollen.

Es ist zwar ein "Fatal Frame"-Klon, aber ist durch die Monster genauso interessant. Ein paar sind echt fies.

 

Parasite Eve:

Spielt sich wie ein Resident-Evil/Silent Hill Game, hat aber eine interessante Story und eine sympathische Hauptprotagonistin ^--^ Ich wünschte es gäbe ein Remake dazu.


~Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn~  - Lovecraft(Cthulhu)

 

~I became insane,with long intervals of horrible sanity~ - Edgar Allan Poe

 

~That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even death may die~ -Lovecraft

 

~No tears, please. It's a waste of good suffering.~ Pinhead(Hellraiser)


#6 Cynder Aryan

Cynder Aryan

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 302 Beiträge:

Geschrieben 3. August 2017 - 11:36

Mir gefiel "Alice: Madness Returns" richtig gut. Nicht purer Horror, aber definitiv creepy af.