Zum Inhalt wechseln


Foto

3 Worte eine Geschichte (Kodokuna senshi to utogarudo no majo)


  • Please log in to reply
372 replies to this topic

#361 Nagawa

Nagawa

    inventor of APTX 4869

  • Community Moderatoren
  • 6835 Beiträge:
  • Location:Regensburg/Graz
  • Erste Con:AniNite

Geschrieben 7. October 2017 - 19:19

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder ind die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven


d014.gifd001.gifd007.gifd001.gifd023.gifd001.gif

Facebook, falls wer was will *gg*

 

Unsere ღDetektiv Conanღ - Facebook Seite

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein! Es gibt keine Pillen mehr von mir!


#362 Desint

Desint

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 640 Beiträge:
  • Location:Bez. Kufstein/Tirol
  • Erste Con:Aninite 2013

Geschrieben 10. October 2017 - 04:30

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64



#363 Phönix-kun

Phönix-kun

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 458 Beiträge:
  • Location:Niederösterreich KO ehemalige WU
  • Erste Con:Aninite 09

Geschrieben 10. October 2017 - 08:55

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das


alternative avatar gewünscht von Artanis666

Squibies

#364 Hikito

Hikito

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 348 Beiträge:
  • Location:Graz
  • Erste Con:AkiCon 2016

Geschrieben 11. October 2017 - 16:25

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das

gdfTkWB.png

 

 


#365 Nagawa

Nagawa

    inventor of APTX 4869

  • Community Moderatoren
  • 6835 Beiträge:
  • Location:Regensburg/Graz
  • Erste Con:AniNite

Geschrieben 11. October 2017 - 17:02

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern


d014.gifd001.gifd007.gifd001.gifd023.gifd001.gif

Facebook, falls wer was will *gg*

 

Unsere ღDetektiv Conanღ - Facebook Seite

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein! Es gibt keine Pillen mehr von mir!


#366 Hexe

Hexe

    Administrator

  • Moderatoren
  • 6113 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 03

Geschrieben 12. October 2017 - 13:04

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder



#367 Nagawa

Nagawa

    inventor of APTX 4869

  • Community Moderatoren
  • 6835 Beiträge:
  • Location:Regensburg/Graz
  • Erste Con:AniNite

Geschrieben 15. October 2017 - 15:55

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit


d014.gifd001.gifd007.gifd001.gifd023.gifd001.gif

Facebook, falls wer was will *gg*

 

Unsere ღDetektiv Conanღ - Facebook Seite

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein! Es gibt keine Pillen mehr von mir!


#368 Hikito

Hikito

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 348 Beiträge:
  • Location:Graz
  • Erste Con:AkiCon 2016

Geschrieben 19. October 2017 - 18:23

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten.

Dieser Beitrag wurde von Hikito bearbeitet: 19. October 2017 - 18:25

gdfTkWB.png

 

 


#369 PeteZahad

PeteZahad

    Wasabi Vernichter

  • Moderatoren
  • 1956 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:AniNite 07

Geschrieben 21. October 2017 - 08:31

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten. Davon gänzlich unbeeindruckt,



#370 Hikito

Hikito

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 348 Beiträge:
  • Location:Graz
  • Erste Con:AkiCon 2016

Geschrieben 21. October 2017 - 11:18

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten. Davon gänzlich unbeeindruckt,zeigten sich die

gdfTkWB.png

 

 


#371 PeteZahad

PeteZahad

    Wasabi Vernichter

  • Moderatoren
  • 1956 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:AniNite 07

Geschrieben 21. October 2017 - 11:20

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten. Davon gänzlich unbeeindruckt, zeigten sich die Kobolde und der



#372 Nagawa

Nagawa

    inventor of APTX 4869

  • Community Moderatoren
  • 6835 Beiträge:
  • Location:Regensburg/Graz
  • Erste Con:AniNite

Geschrieben 24. October 2017 - 18:32

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten. Davon gänzlich unbeeindruckt, zeigten sich die Kobolde und der große Mogwai finden


d014.gifd001.gifd007.gifd001.gifd023.gifd001.gif

Facebook, falls wer was will *gg*

 

Unsere ღDetektiv Conanღ - Facebook Seite

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein! Es gibt keine Pillen mehr von mir!


#373 Luna_Katze

Luna_Katze

    Sailor Krieger

  • Mitglieder
  • 75 Beiträge:

Geschrieben 10. July 2018 - 15:08

Die verwirrten Kobolde folgten ihm heimlich, denn die ausgelassene Stimmung war vorüber, der Alkohol aufgebraucht, doch der Feenstaub wirkte immer noch. Der Krieger, immer noch ohne Ziel, fragte sich: "Was zum Teufel soll ich jetzt mit der restlichen Zeit bis zur Dämmerung machen? Dieser Weg war ein einsamer und kein leichter, doch ich werde es hier raus schaffen, um zur Festung der letzten Einhörner zu kommen. Wenn ich beim nächsten mal das Auto von der Tanke hole, dann kauf ich gleich noch Mentos und Cola, damit ich dieses Experiment wagen kann, das die umweltbewussten Amilandbewohner so gerne mit ihren Füßen treten würden. Colabomben gegen ihre nachhaltigen Energiequellen um für die Coalracers einen ordentlichen Gewinn für mehr Diesel zu erwirtschaften." Entsetzt von diesem Gedanken versuchte er eine Explosion zu erzeugen, um die Hexe aus ihrem Versteck zu locken. Sie erschrak vom lauten Knall und eilte in die Richtung des einsamen Kriegers um zu erfahren was dieser Mensch den nun von allen Kriegern schönsten Haares" nun wieder angestellt hat. Durch diesen irren Knall drehten alle durch und sahen die verrückten Einhörner von Prinzessin Lillifee. Diese brachten Licht in die endlose Finsternis zurück, woraufhin ein Stern am Himmel aufging und allen die Erleuchtung der allumfassenden Medien vor Augen führte. Dies verursachte große Aufregung im Ring der finsternisliebenden Schurken aus dem großen Königreich von Akiba, der Elektronikwelt, mussten sie jetzt wieder in die Steinzeit und sein Grauen mit den primitiven Waffen des Commodore64 bezwingen. Doch das war noch das mit den LOL-Spielern, die mal wieder im Kampf mit den Wachteleiern steckten. Davon gänzlich unbeeindruckt, zeigten sich die Kobolde und der große Mogwai finden. Gemeinsam gingen sie






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0