Zum Inhalt wechseln


Foto

Aninite '17 - eure Fazite?


  • Please log in to reply
30 replies to this topic

#1 Spiteful_EX

Spiteful_EX

    Guardian

  • Moderatoren
  • 502 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2014

Geschrieben 20. August 2017 - 19:23

So Leute, die Aninite 2017 ist zu Ende, rein aus Interesse, wie gefiel sie euch? Was haltet ihr von der Location? Was war gut, was war schlecht, was hätte man besser (oder schlechter :laugh: ) machen können? Wie war sie im Vergleich zum Multiversum?

 

Meine Meinung:

 

Tag 1=drückende Hitze, somit war die Luft in der Haupthalle bei den Bühnenprogrammen stets stickig und stehend, sprich kein richtiger Durchzug. Zudem zu wenig und zu eng nebeneinander platzierte Sitzplätze, womit man immer was vom Sitznachbarn (bzw sogar von beiden, links und rechts) mitbekommen hat (Stichwort Schweiß, sowohl Geruch als auch Feuchtigkeit :dry: ).

Der OpenAir-Bereich innerhalb der Location hat mir wiederum sehr gefallen, allein schon um dort frische Luft zu schnappen. Ebenso die Aufteilung der einzelnen Gebäude (Haupt-, Gaming- und Händlerhalle), da nicht alles zu eng auf einem Punkt liegt und sich unnötige Menschenmassen bilden können.

Zur Gaminghalle kann ich nicht viel dazu beisteuern, da ich zu kurz drinnen war um mir ein Gesamtbild machen zu können.

Zur Händlerhalle kann ich nur sagen: Respekt. Viel Fläche, die Gehwege zwischen den sich gegenüberliegenden Ständen waren breit genug, um sich, ohne viel dränglen und auf die Füße anderer zu steigen, bewegen zu können.

 

Zudem, für mich persönlich, sehr vorteilhaft bei der Location: verschiedene Öffis (Bahn, Bim, Bus), die am Wochenende auch durchfahren :biggrin: , somit können die Leute selbst nach der Öffnungszeit noch woanders was unternehmen.

 

Eventueller Vorschlag von mir (falls hier wer Kontakt mit dem Organisator der Aninite hat): vielleicht kann man ja das Bühnenprogramm aufsplitten bzw erweitern und im inneren Außenbereich eine zweite Bühne mit kleiner Überdachung aufstellen, zB falls das Wetter mitspielt für ein OpenAir-Konzert oder mehr Cosplay-Wettbewerbe oder Charity-Auktionen etc.

 

Ansonsten: war mal wieder gut, die eigenen Leute wieder zu sehen und andere Leute kennen zu lernen bzw sich auszutauschen (auch mit anderen Themen als Anime/Manga)


Dieser Beitrag wurde von Spiteful_EX bearbeitet: 20. August 2017 - 19:24

"This is my story. It'll go the way I want it...or I'll end it here!" - Tidus

"The people and the friends that we have lost, or the dreams that have faded ... Never forget them." - Yuna

#2 Desint

Desint

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 640 Beiträge:
  • Location:Bez. Kufstein/Tirol
  • Erste Con:Aninite 2013

Geschrieben 20. August 2017 - 20:01

War selbst zuletzt 2013 auf der Aninite und habe deshalb keinen aktuellen Vergleich. Aber kurz zusammengefasst (hier im Zug ist Schreiben kein Vergnügen):
Insgesamt hat mir die Con gefallen.

Positiv war
+ das Gebäude ist fotogener als das Multiversum.
+ allgemein die Aufteilung der Bereiche.
+ das große Freigelände - wenn es nicht regnet.
+ der japanische Streetfood-Laden (wollte immer schon Takoyaki und Dango probieren)
+ Ticketvorverkauf und Wartezeit


Negativ fand ich
- zu wenig Sitzplätze
- das große Freigelände - wenn es regnet. Dann drängelt sich alles in die Gebäude.
- es war in den Hallen wirklich z.T. schwül. Vor allem im 1. Stock über der Hauptbühne war es verdammt warm.
- die Akustik in der AMV-Ecke war nicht berauschend.
- dass sich die Preisverteilung so gezogen hat. Manche Leute müssen den Zug erwischen...

Vielleicht fällt mir später noch mehr dazu ein...

#3 Cynder Aryan

Cynder Aryan

    I like Sushi

  • Mitglieder
  • 301 Beiträge:
  • Location:Eisenstadt
  • Erste Con:AniNite 2014

Geschrieben 20. August 2017 - 20:10

Mir persönlich hat es nicht gefallen, um ehrlich zu sein.
Grundsätzlich lag es daran, dass es sich einfach nicht mehr angefühlt hat wie eine AniNite, was aber eher an mir liegt, das kann ich der Con nicht vorwerfen.

Aber es gab wirklich einige Dinge, die mich genervt haben. Beispielsweise die Tatsache, dass einfach viel zu wenig Mistkübel vorhanden waren, und man sich bei den Essensständen nicht mal die Mühe gemacht hat, Müllsäcke an die Tische zu tapen.
Kein Wunder also, dass die wenigen Mistkübel völlig überfüllt waren, die Leute konnten im besten Fall den Müll nur noch zum Mistkübel geben, und eben nicht hinein, weil diese bereits nach kurzer Zeit voll waren.

Was auch genervt hat waren die plötzlichen Einlassstops - wir wollten gerade gehen, da aber genau bei der Garderobe der Eingang war, konnten wir nicht mal hinein um unsere Sachen zu schnappen und dann das Gelände zu verlassen.

Die Platzierung der Bühne war nicht unbedingt schlecht, aber eher "meh". Ich hatte nicht unbedingt Lust, mich hinzusetzen, da alle Leute sich nur ständig daran vorbeigedrängt haben.

Die Location an sich wäre ganz cool, wobei im Außengelände imo viel zu wenig Sitzplätze vorhanden waren, was vor allem für Cosplayer ein Graus ist! Ich bin am Samstag in meinen hohen Schuhen fast gestorben und konnte mich nicht mal irgendwo hinsetzen.
Als Shootinglocation war das Gelände für bestimmte Cosplays ganz gut geeignet, eine Grünfläche gab es in der Nähe der Bahnunterführung. Nicht fantastisch, aber okay. Ich konnte auch bei der Unterführung eigentlich ganz coole Fotos machen.

So, zum Schluss:
Ich muss sagen, ich war sicher schon von dem ganzen Drama auf Facebook (Cosplaywettbewerb, der Nana-Post mit "hater gonna hate" etc.) schon im Vorhinein ziemlich negeativ beeinflusst und ging schon mit einer gewissen Einstellung hin.
Es hat sich aber auf der Con nicht wirklich gebessert, und irgendwie hat die AniNite auch diesen Zauber verloren, der mich eigentlich die letzten 3 Jahre immer dazu gebracht hat, mich am Tag nach der AniNite bereits auf die nächste AniNite zu freuen. Ich bin einfach enttäuscht.
Für eine Con, die erst kürzlich stattfindet wäre es okay gewesen, aber ich war besseres gewohnt von der AniNite.
Der Zauber ist einfach nicht mehr da...

#4 Meier Link

Meier Link

    Pokémon Trainer

  • Mitglieder
  • 32 Beiträge:
  • Location:Kufstein/Tirol
  • Erste Con:Aninite 2016

Geschrieben 21. August 2017 - 07:19

Zunächst muss ich sagen: ich habe 6 mal auf der aninite gegessen und jedes mal denselben Mülleimer für den Abfall benutzt. Und es war immer reichlich Platz. Ich habe auch öfters crewmitglieder mit Mülltonnen rumrennen sehen.ich bin also sicher die Leute haben da getan was sie könnten.
So nun zur Von generell. Generell gefiel mir der Außenbereich mit den verpflegungsmöglichkeiten. Es war auch von Vorteil das man verschiedene Gebäude hätte. Dadurch hätte der händlerraum viel mehr Platz (der auch gebraucht wurde- Respekt an dieser Stelle. Der händlerraum war dieses Jahr sehr gut)
Die haupthalke mit der Bühne war hingegen leider zu eng für die vielen Besucher. Ich hab noch nie so viele Leute auf dem Boden sitzen sehenD
Die cosplaywettbewerbe waren soweit ich mitgekriegt habe ( Freitag und samstsg) okay. Es ist aber auffällig das die richtig guten cosplays nur selten auch auf der Bühne zu sehen sind.
Noch anmerken muss ich leider das die Toilettensituation im multiversum viel besser war. Aber das liegt an der Bauweise der Metadaten und nicht an der conorganisation.

Fazit
Sicher gab es gutes und schlechtes. Irgendwas kann man immer verbessern. Die neue Location ist erst mal gewöhnungsbedürftig. Da wird sich künftig zeigen ob und wie man da noch mehr rausholen kann.
Aber ganz ehrlich: so ein mammutprojekt zu stemmen - und zwar alle Jahre wieder- ist ne Leistung die man respektieren muss und ich bin froh das ich die Möglichkeit habe so eine convention in Österreich zu besuchen.
Sehr guter händlerraum, schöner Außenbereich, viele gute cosplays zum fotografieren auf dem Gelände. Ich hatte definitiv meinen Spaß und obwohl nicht perfekt war überwiegen die positiven Eindrücke für mich deutlich und ich freu mich bereits aufs nächste mal.

#5 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:
  • Location:Klagenfurt
  • Erste Con:Aninite 05

Geschrieben 21. August 2017 - 08:54

 

Zudem, für mich persönlich, sehr vorteilhaft bei der Location: verschiedene Öffis (Bahn, Bim, Bus), die am Wochenende auch durchfahren :biggrin: , somit können die Leute selbst nach der Öffnungszeit noch woanders was unternehmen.

 

Warst du wo anders als der Rest der Besucher?

Viele beklagen sich wie schlecht die Location mit den Öffis zu erreichen ist.

 

 

und im inneren Außenbereich eine zweite Bühne mit kleiner Überdachung aufstellen, zB falls das Wetter mitspielt für ein OpenAir-Konzert oder mehr Cosplay-Wettbewerbe oder Charity-Auktionen etc.

 

Mhn wird sich eher nicht spielen, da das dann eine saftige Erhöhung der Ticketpreise mit sich ziehen würde, da dafür entsprechend hohe Gebühren zu entrichten sind.

Open Air Konzerte und der  ähnlichem finden nicht aus Spaß oft etwas außerhalb der Städte statt.

 

Zur Hitze, ich habs gemerkt, hab Samstag auch Ventilatoren für die Filmräume gekauft damit etwas Bewegung in die Luft kommt und das Empfinden der Hitze etwas abgemildert wird.

Aber selbst Kalte Luft von Außen rein zu bringen hat da nur bedingt geholfen :(

 

Aber mal sehen was ich zumindest in meinem Bereich da bis nächstes Jahr machen kann.

 

 

Beispielsweise die Tatsache, dass einfach viel zu wenig Mistkübel vorhanden waren,

 

 

Übers Gelände hinweg waren sehr viele Mülleimer verteilt die auch vom entsprechenden Team immer wieder geleert wurden, für die Bereiche bei den Essensständen waren ansich die Betreiber selbst einigermaßen verantwortlich, ich sag mal es ist nicht zu viel verlangt den Müllsack zu wechseln und mal abzustellen damit er dann abgeholt wird.

 

Zum Location Thema, das hat es auch bei den Vorherigen gegeben das nicht sofort alles funktioniert hatte wie wir uns das vorgestellt hatten, ich erinnere da mal an die Bühne in der TU, da gabs nie Beschwerden über am Boden sitzen, weil man es gar ned so weit geschafft hatte ....

 

 

Mein Fazit ist im Grunde genommen das ich mir für nächstes Jahr wohl einen Geländesegway oder so anschaffen werde bei dem was ich rumgelaufen bin ...



#6 -Neko-

-Neko-

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 439 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2015

Geschrieben 21. August 2017 - 09:13

Dieses Jahr war sehr schlecht..
 
Meine Kritikpunkte
 
Negativ

  • Einlass(Donnerstag (damit man sich sein Ticket einen Tag vorher holen kann) um eine Stunde verschoben, Freitag auch…)
  • Location (kleine Bühne, doofe Säulen, keine Klimaanlage, wenig Sitzplätze(fand es arg, dass Menschen aus den ersten 2 Reihen verscheucht werden mussten bzw. Menschen vom Boden verscheucht werden)
  • Akustik(war überall schlecht, besonders bei Bühne, Vortragsraum…da wurde oft durch Lärm vom Filmraum übertönt…etc)
  • Moderation(fand nur Edi gut, alle weiblichen teils nervig und unlustig..)
  • Toiletten
  • Technik(wie jedes Jahr leider)
  • Mist(mehr als dieses Jahr )
  • Parkplatzsituation(schlimmer als Multiversum..)
  • besonders das Bühnenprogramm wiederholt sich leider oft sehr (Japanische Kampfkünste, obwohl die echt gut sind! etc)
  • Keine Taschenkontrollen...da kann jeder was mitnehmen x.x

Positiv

  • größere Händlerhalle
  • Vorträge (besonders die von akabeko)
  • mehr Ess/Trinkstände

Verbessungsvorschläge:

Mehr Showgruppen auf der Bühne(das schaffen auch kleinere cons, warum war dieses Jahr das Flying Sushi Theatre nicht da?)

Neue Location, die eine größere Haupthalle hat, wo die Bühne größer wäre

Wo ein Rauchverbot steht, auch das Rauchverbot einhalten

...

 

Alles in allem sehr enttäuschend dieses Jahr, ich finde sie wird von Jahr zu Jahr schlechter leider, früher wars mal meine Lieblingsconventionv.v


~Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn~  - Lovecraft(Cthulhu)

 

~I became insane,with long intervals of horrible sanity~ - Edgar Allan Poe

 

~That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even death may die~ -Lovecraft

 

~No tears, please. It's a waste of good suffering.~ Pinhead(Hellraiser)


#7 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:
  • Location:Klagenfurt
  • Erste Con:Aninite 05

Geschrieben 21. August 2017 - 09:58

 

Keine Taschenkontrollen...da kann jeder was mitnehmen x.x

 

Wenn wer was rein bringen will, spielen Taschenkontrollen keine Rolle.

 

 

Wo ein Rauchverbot steht, auch das Rauchverbot einhalten

 

Es wurden viele Personen ermahnt bezüglich Rauchen am Gelände.



#8 akabeko

akabeko

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 742 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Animagic 2000, Aninite 2003

Geschrieben 21. August 2017 - 10:18

Sodalle, nach alter Tradition auch mein Fazit der Aninite als Crewmitglied:

 

Positives:

 

- Schöne Location mit guter Verkehrsanbindung

- Food Court ist eine super Idee, darf gern erweitert werden

- Eigene Crew-Toilette (omg Lebensretter!!)

- Technik-Team im Vortragsraum kompetent und hilfsbereit

- Motivierte Springer waren sofort zur Stelle, als das Tombolateam ausfiel

- Sailormoon-Ausstellung war eine nette Idee, gern mehr solcher kleinen Aktionen 

- Dass es heuer so viele Charity Aktionen  gab wie noch nie :) 

 

Negatives:

 

- Direkte Sonneneinstrahlung durch verglastes Dach im OG (Bereich Tombola/Kreativecke - am Freitag die Hölle!!)

- Akkustik im Vortragsraum 1 war ganz schlecht, hintere Reihen haben nichts gehört

- Auch hier kam die Sonne direkt durch die Fenster rein, hat den Vortragenden geblendet und man hat die Leinwand schlecht gesehn

- Crew-Verpflegung - immer dasselbe, ungesund und schmeckte nicht besonders gut :(  

- Der Boden im Art Alley/Händlerraum war extrem dreckig

- Das Teehaus Indolero im Händlerraum unterzubringen war echt unwürdig! :(

 

Verbesserungsvorschläge:

 

- Auf dem Platz mit dem Food Court ein großes oder zwei kleinere Bierzelte aufstellen, als Sonnen- bzw. Regenschutz für die Besucher

- Viel mehr Sitzgelegenheiten für die Besucher, v.a. draußen

- Das Gebäude neben Vortragsraum 1 und/oder neben dem Händlerraum dazumieten und dort den Bühnenraum machen

- Händlerraum g'scheit durchputzen

- Akkustik im Vortragsraum verbessern, alle Fenster abdunkeln

- Das Teehaus Indolero dort hinstellen, wo heuer die Tombola war, aber mit Schirmen, unter denen die Gäste dann sitzen können

- Bitte bringt die Essen-Bons für die Crew zurück! Drei Tage lang Nutellasemmerl und Asia-Nudeln ist :(

 

Ansonsten hatte ich wie immer Spaß und bin nächstes Jahr wieder dabei :)

 

Positiv

  • Vorträge (besonders die von akabeko)

 

O///O Dankeschön!!!


Eingefügtes Bild

#9 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:
  • Location:Klagenfurt
  • Erste Con:Aninite 05

Geschrieben 21. August 2017 - 10:35

 

- Akkustik im Vortragsraum 1 war ganz schlecht, hintere Reihen haben nichts gehört

 

Tür zu machen, man hat Vorträge sogar noch im Filmraum gehört ^^

 

 

- Das Gebäude neben Vortragsraum 1 und/oder neben dem Händlerraum dazumieten und dort den Bühnenraum machen

 

Sind derzeit beide nicht für ne Con zu gebrauchen so weit ich weiß leider :(

 

Bzw. finds schade das du die tomboloa nicht mehr machst Beko :(



#10 akabeko

akabeko

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 742 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Animagic 2000, Aninite 2003

Geschrieben 21. August 2017 - 10:45

Tür zu machen, man hat Vorträge sogar noch im Filmraum gehört ^^

 

Bzw. finds schade das du die tomboloa nicht mehr machst Beko :(

 

Ad Tür: Das haben wir gemacht, hat aber nichts geholfen, die Leute in den hinteren Reihen haben trotzdem nichts gehört - dafür hab ich vorne ständig die Geräusche vom Vortragsraum 2 nebenan gehört (die hast auch du im Filmraum gehört, arti, der VR 2 war nämlich genau zwischen uns) 

 

Dass VR 1 und VR 2 nur durch einen Vorhang (!!) getrennt sind, ist übrigens auch unzumutbar!

 

Ad Tombola: Mir tut's auch leid aber ich hab keine Zeit mehr dafür - würd mich aber freuen, wenn sich jemand findet, der das Projekt übernimmt und kann diejenigen im ersten Jahr gern noch unterstützen :)


Dieser Beitrag wurde von akabeko bearbeitet: 21. August 2017 - 10:46

Eingefügtes Bild

#11 mastapetz

mastapetz

    Digi Ritter

  • Mitglieder
  • 60 Beiträge:
  • Erste Con:MagicMoon, Aninite 2003

Geschrieben 21. August 2017 - 10:51

Ich machs mal kurz und schmerzhaft ;3

In meiner altbekannten "das Negative zuerst" manier.

 

Negatives:

 

  • Für uns Besucher hatte es oft den anschein, als ob die Crew nicht wirklich miteinander Kommuniziert. Bzw. das die Informationen nicht dort ankommen wo sie hin sollten um dem Besucher was zu bringen. 
  • Das der Printshop (wiedermal) einen Hund gebaut hat mit den Programmblättern, dafür könnt ihr wenig (ausser vielleicht zu wem anderen gehen, falls ihr das nicht schon getan habt); Hattet ihr aber wirklich nirgends einen Drucker am Freitag, um zumindest einen Plan für jede Info, und einen Plan für jeden Vortragsraum habt?
  • Die Artist Gallery war fürchterlich dreckig. Hat euch der Location inhaber nicht darüber informiert, dass es dort länger keine maschinelle Grundreinigung gab, oder ist die Halle sonst nur auslager stelle für LKW (hoch genug wäre das Teil ja)
  • Es waren wieder Artists da, die erkennbare Plagiate verkauft haben. Besonders die mit großen Posterwalls mit zig verschiedenen Zeichenstyles. (Ich hab was von teru gesehen, was von wem dessen  Namen ich nicht auswendig kenne) Ich gebe gerne einem Küstler Geld für die Arbeit. Nur DAS ist nicht OK (den obvious low quality China ramsch habt ihr ja schon zu 98% ausradiert)
  • Die Bühne bzw der Platz davor. Hab mir einiges nicht angeschaut obwohl ich wollte, da mir das da unten dann doch zu stressig war (und oben zu unangenehm)
  • Es waren schon arg wenig Sitzplätze vorhanden :(

Neutrales

  • Zur Akkustig in Vortragsraum 1: HINTEN hat man wirklich kaum was gehört (deshalb war ich vorne), das liegt aber an der Raumaufteilung und der fehlenden Hallreduzierung (Lochwände zB) da kann die Crew nicht viel machen
  • Der nächste Bankomat ist ziemlich weit weg. Es gibt zwar Supermärkte in der nähe, aber nicht so einfach zu finden. (Ich als Ryoga hätt mich da wohl verirrt)
  • Wer genau waren die Stargäste? Die Synchronsprecher sagten mir genau nichts. Ich mag Nana aber ob Stargast der richtige Begriff ist weiß ich nicht xD (verzeih mir nana xD). Der Japaner für die Modelkits. Er war mal kurz bei uns im Workshop, hat er sonst mit den Besuchern eine Interaktion? Ich weiß er hat im VIP Kammerl an Kits gearbeitet ^^
  • Der Abschied dieses Jahr war etwas "kälter" als die Jahre davor ^^

Positives:

 

  • Die Location selber ist schön, nur müssted ihr da eine bessere Ausnutzung planen damit sie auch gut ist :)
  • Echt große Auswahl an Gastro, zwar bin ich wie immer nur zum Noodles gegangen, allerdings auch nur weil mir die anderen zu teuer waren (für mich persönlich, ich bin da etwas komisch ^^ )
  • Fast alle Red und Yellow-Shirts waren freundlich und Geduldig. Das eine oder andere "Fade Aug" war schon dabei, aber kann man niemandem verübeln xD
  • Gut Erreichbar, nur die Beschreibung auf der HP war nicht so GANZ korrekt :) (das die Bim und der Bus nicht mehr fährt war eine Fehlanzeige auf Quando. Als Fremder im Bezirk hab ich mich aber drauf verlassen müssen ^^)
  • Das Maid Café war super sichtbar und nicht wie die letzten paar male Versteckt ^^
  • Irgendwie ging alles was ich mitbekommen habe ziemlich reibungslos. Ich hab ein paar meckern hören, dass sie früher weg mussten weil die Preisverleihung zu lange war. Also, wenn ihr nicht bei nem Wettbewerb mitgemacht habt, habt ihr nur Edis humor verpasst ^^

 

Das wars mal fürs erste :)


Watch my Stream(Eng/Deu) :3

Please follow me on Twitter  @MasterLucker ; Facebook, Instagram and YouTube ^^

 


#12 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:
  • Location:Klagenfurt
  • Erste Con:Aninite 05

Geschrieben 21. August 2017 - 12:02

 

dafür hab ich vorne ständig die Geräusche vom Vortragsraum 2 nebenan gehört (die hast auch du im Filmraum gehört, arti, der VR 2 war nämlich genau zwischen uns)

 

War der Filmraum, Lautstärke hängt davon ab wie weit dud as Mikro weg hältst, die eine die ich runter holen musste was Lautstärke anging hat das Mikro zu den Lippen gehalten und man hat die im Filmraum dann so laut gehört das es die Boxen dort übertönt hat bei normaler Konversation von Chars.

 

Ja da müssen sie ne Tür einbauen..

 

Bei  mir Samstag morgen gabs keine Probleme mit der Lautstärke alle haben mich gehört nachdem ich die Tür zu gemacht hatte.

 

 

Es waren wieder Artists da, die erkennbare Plagiate verkauft haben. Besonders die mit großen Posterwalls mit zig verschiedenen Zeichenstyles. (Ich hab was von teru gesehen, was von wem dessen  Namen ich nicht auswendig kenne) Ich gebe gerne einem Küstler Geld für die Arbeit. Nur DAS ist nicht OK (den obvious low quality China ramsch habt ihr ja schon zu 98% ausradiert)

 

 

Wenn du weißt wer sags Bunny bin mir sicher das sie sich das dann anschaut.

 

 

Wer genau waren die Stargäste? Die Synchronsprecher sagten mir genau nichts. Ich mag Nana aber ob Stargast der richtige Begriff ist weiß ich nicht xD (verzeih mir nana xD). Der Japaner für die Modelkits. Er war mal kurz bei uns im Workshop, hat er sonst mit den Besuchern eine Interaktion? Ich weiß er hat im VIP Kammerl an Kits gearbeitet ^^

 

Die Sprecher kamen von Peppermint, die Pannels von denen sind recht beliebt eigentlich.

Ansonsten Appleware (ka wer das ist ^^) Nana hast ja erwähnt, aber ja sonst hmnz

 

Was den Figurenartist anging als ich da reingeshootet hab waren da recht viele Leute am Tisch die gearbeitet haben, denk mal die haben nich zu dem gehört oder?

 

 

Irgendwie ging alles was ich mitbekommen habe ziemlich reibungslos.

 

 

Gut das du nich im Filmraum warst XD

 

Bzw. ein Punkt der mich gestört hat war die Bühne, nicht vom Design her, sondern das die Zeitweise einfach viel zu laut aufgedreht haben, das ging Zeitweise sogar durch die Stahlbetonwände durch in die Film und Vortragsräume rein.



#13 mastapetz

mastapetz

    Digi Ritter

  • Mitglieder
  • 60 Beiträge:
  • Erste Con:MagicMoon, Aninite 2003

Geschrieben 22. August 2017 - 11:47

Also wenn du das shooting im Vortragsraum 3 meinst, da hat er kurz reingeschaut und mal hallo gesagt. Aber sonst?

Wenn du unten meinst wo eigentlich das "Plakat" mit der aufschrift "Modelkits" war, da habe ich eigentlich ausser der Workshopleiterin, dem japanischen modelkit Künstler und ein paar anderen eigentlich niemanden gesehen der wie Besucher gewirkt hat x.x

Und joa, wo der Filmraum ist, ist mir eigentlich erst am Sonntag komplett bewust geworden, allerdings war mir nicht so wichtig^^


Watch my Stream(Eng/Deu) :3

Please follow me on Twitter  @MasterLucker ; Facebook, Instagram and YouTube ^^

 


#14 arti

arti

    Aninite Crew Hamster

  • Mitglieder
  • 1251 Beiträge:
  • Location:Klagenfurt
  • Erste Con:Aninite 05

Geschrieben 22. August 2017 - 12:58

Nö war am Sonntag im Modelkit aum drin da sitzt er immer  und modelkitet ^^

 

Filmraum hatten wir ein paar Problemchen dieses Jahr, ein Film kam nicht ein weiterer wurde vergessen, Pep hatte die Festplatte vergessen usw. ^^

Zudem das Fenster in Raum 2 haben massiv gestört da muss ich mir nächstes Jahr was überlegen.

Raum 1 wäre  Ideal gewesne für die erste Filmsaune der Welt, mit aufgussstein hätte das schon geklappt ^^

 

Gruß

Artemis



#15 -Neko-

-Neko-

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 439 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2015

Geschrieben 22. August 2017 - 17:33

Ich finds arg, wie sich das Social Media Team der Facebook Seite verhält....von Professionalität kann keine Rede sein und bauen selbst den Mist und haben das Theater nun selbst  noch mehr entfacht....

 

@arti

 

Die Auswahl der Anime in den Filmräumen war sehr ausgewogen; toll gemacht :smile:

Freue mich da aufs nächste Jahr ^_^


~Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn~  - Lovecraft(Cthulhu)

 

~I became insane,with long intervals of horrible sanity~ - Edgar Allan Poe

 

~That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even death may die~ -Lovecraft

 

~No tears, please. It's a waste of good suffering.~ Pinhead(Hellraiser)


#16 Spiteful_EX

Spiteful_EX

    Guardian

  • Moderatoren
  • 502 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2014

Geschrieben 23. August 2017 - 23:41

Hey ho Leute,

 

die Aninite-FB-Gruppe hat Videos zur Aninite 17 gemacht, ich schmeiß die mal hier rein:

 

Nr 1:

 

Achtung: Laut Ersteller dürfte das Video am Handy nicht funktionieren, deshalb eher am PC schauen

 

 

Nr 2:


"This is my story. It'll go the way I want it...or I'll end it here!" - Tidus

"The people and the friends that we have lost, or the dreams that have faded ... Never forget them." - Yuna

#17 Spiteful_EX

Spiteful_EX

    Guardian

  • Moderatoren
  • 502 Beiträge:
  • Location:Wien
  • Erste Con:Aninite 2014

Geschrieben 26. August 2017 - 10:57

so, wieder ein Video gefunden, diesmal vom CharacterCosplay vom Freitag:

 


"This is my story. It'll go the way I want it...or I'll end it here!" - Tidus

"The people and the friends that we have lost, or the dreams that have faded ... Never forget them." - Yuna

#18 BlueFlow

BlueFlow

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 646 Beiträge:

Geschrieben 29. September 2017 - 22:19

Lob:
-Convention besser öffentlich erreichbar als in Schwechat.
-Tolle Bühnenshows,die Kampf und Tanzszenen waren toll.
- Der Amv Wettbewerb war ebenfalls klasse. 
-Endlich mal einen günstigen Händler dort gefunden, und konnte meine ersten Sailormoon Figuren ergattern, plus Wallscrolls.
- Essen war supilecker und preislich ok. 
-Es wurde meiner Bitte endlich nachgekommen das es japanische Snacks zum kaufen endlich gibt, und japanisches Essen, und japanisches Süßigkeiten wie Mochis. 
-Man ging auf den Vorschlag endlich ein mehr Gruppen mit Tanz/Shows ins Programm,auf zu nehmen, das alles gefiel mir an der hiesigen Aninite sehr. 
-Wie ich den Kunstsaal nicht fand, führte mich eine Mitarbeiterinnen hin, behaltet das bitte bei, das hilft deutlich mehr als nur rumgeschickt zu werden, und man hilflos rumirrt. 
-Ihr habt euch stark verbessert, und dafür gibt's ein dickes Lob, und werde gerne wieder kommen. 1f642.png:)
-Spieleraum, Kunstraum war toll.

 

Kritik:
-Bühne war zu klein 
-Man Verstand zeitweise kein Wort von den Bühnenshows.
~die Mikros waren zu leise eingestellt.

-Gleich beim ersten großen Raum fielen einen sofort 5 Verkaufstånde ins Auge, was sehr den Eindruck erweckte a la:kauft,kauft,kauft sry das muss nicht sein.

-Eine Abwechslung aus Verkauf plus Stände zum Mitmachen fürs Publikum, hat mir stark gefehlt. 
-Es gab keine Mangaecke, und Kreativ, ecke, oder Zeichenecke laut euch gabs angeblich eine, aber dort nicht gefunden, geschweige denn gesehen, und soll angeblich noch in der Nähe der Bühne gewesen sein.
Ich habe nichts dort in die Richtung gesehen,was nach Kreativ Ecke, oder Leseecke, oder Zeichnerecke aussah..
-Immer noch keine Wegweiser, es reicht ja wenn man so etwas aus Papier macht, und es als Richtungspfeile an die Wand bringt, um den Besuchern es zu erleichtern, diverse Einrichtungen, wie Workshops/Säle,Manga Leseecke, Kreativecke zu finden, es würde einfach der Orientierung,im gesamten besser helfen.

-Die Workshops überschneiden sich zu oft mit den Bùhnenshows.
- plus Wegpfeiler wären angebracht,damit man Räume/Workshops eben alles leichter findet. 
-Dinge die sich ändern sollten: wurde am Eingang an meinen Ausweis regelrecht zum Personal gezogen,damit der Ausweis kontrolliert wurde, so geht das definitv nicht, war den dritten Tag dort,und dann das auf einmal? Geht einfach gar nicht. 
--Ebenso wie ich bei einen Tombola Stand war mir unterstellte unfreundlich zu sein, weil ich mir nicht den ganzen Vortrag zum Gewinnen der Tickets anhören wollte, man kam direkt in die erste große Halle rein und wurde von Verkaufsständen überflutet, und jeder weiß was der eig Sinn einer Tombola ist:
Ein Losticket zu kaufen, also auch die Entscheidung des Besuchers,ob er sich dazu einen Vortrag anhören will, oder nicht. 
-Ihr solltet die Convention mehr Besucherfreundlich gestalten, so hatte ich leider stark das Gefühl das die Aninite 2017 diese Jahr noch stärker auf Geldeinnahmen fixiert war, als wie die vorherigen Aninites.

 

Das wars mit meinen Eindruck von der Aninite2017.

 


ich verstehe das eine Convention viel Geld kostet, nur das war mir fast schon zu aufdringlich, gleich kaum wie ich keine 10 Min auf der Convention war, gleich 5 oder mehr Verkaufstände zu sehen, dann noch ein Tombola Ticket,das man kaufen soll.
Sry so geht das definitiv nicht,und die Kritik musste wo sein, weil mich beides sehr gestört hat. Ich habe genug auf der Aninite an Geld dort gelassen, das muss wirklich nicht sein. Tut leid


Dieser Beitrag wurde von BlueFlow bearbeitet: 29. September 2017 - 22:21


#19 mastapetz

mastapetz

    Digi Ritter

  • Mitglieder
  • 60 Beiträge:
  • Erste Con:MagicMoon, Aninite 2003

Geschrieben 30. September 2017 - 02:02

5 verkaufsstände gleich beim rein kommen? 

Da war, links ein großes, rechts das Maid Café, dann der Otaku of the Year stand (verkaufte nix), dann 2 kleine, dann die Cruncjyroll Ecke, die einem Poster geschenkt haben.
Ab dem otaku of the year Stand war man schon vor der haupt bühne, nicht mehr direkt nach dem Eingang. 

Was hast du da bitte gesehen? gleich beim reinkommen durchs Tor waren links die Ticket schalter, beim reingehen nach der ersten Ticketkontrolle links Infoschalter (die haben nix verkauft) rechts Garderobe, die haben nix verkauft.

 

Wenns um die Händlerhalle geht, nun ja ..... die Händler sind dort um Sachen zu verkaufen.
 

 

Es gab eine Creativ Ecke. Oben zweiter stock im hauptraum. 


Watch my Stream(Eng/Deu) :3

Please follow me on Twitter  @MasterLucker ; Facebook, Instagram and YouTube ^^

 


#20 BlueFlow

BlueFlow

    Fansubsauger

  • Mitglieder
  • 646 Beiträge:

Geschrieben 30. September 2017 - 02:37

Angefangen vom Eingangsbereich bis nach hinten weiter alles war zugepflastert mit Verkaufständen, direkt beim Ausgang links bevor es zum Hof ging waren daneben rechts 2  kleine Essensstände, daneben der Eingang zum Hof.

Von der Händlerhalle habe ich nicht gesprochen. Außerdem hat du es doch ohnehin schon aufgelistet 2 Verkaufstände. und Chruncyroll, unwichtig ob die wem ein Poster schenkten. Ein Chrunchyroll Abo ist nicht kostenlos, die waren sicher zum Kundenfang dort, und gleich daneben links die Charity Tombola.

Ja das war zuviel des guten

Die Händlerhalle war ok, aber auch da fand ich bis auf einen einzigen Verkäufer dort die Preise wieder mal überzogen, von daher bin ich auch froh einen einzigen Händler dort gefunden zu haben der Figuren um 30€ anbot, die anderen waren punkto Figuren alle deutlich teuerer als wie der eine Händler, den ich dieses mal zum Glück fand, und der Normalpreise für Figuren verlangte.

Die Künstlerhalle war im großen und ganzen in Ordnung, nur etwas unübersichtlich.

 

Fürs Maidcafe dieses mal leider keine Zeit gehabt und auch für einige Workshops nicht, sollte ich nächstes Jahr noch nahe Wien sein, werd ich mir das Cafe und die Workshops ansehen, und die Kreativecke, wenn die   nächstes Jahr wieder im 2 Stock sein sollte.


Dieser Beitrag wurde von BlueFlow bearbeitet: 30. September 2017 - 02:45





0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0